HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000057576 Gast

Kann ich als SGB2 Empfänger ein Schulungsangebot mit Praktikum beim Jobcenter ablehnen,wenn mein Nebenjob dabei gefährdet ist??

Laut meiner Arbeitsvermittlerin ,soll ich wohl Ende des Jahres ein Praktikum im Verkauf absolvieren ( ohne Entgelt).Das ganze könnte so 1-2 Monate andauern Ich habe seit ca.2 Jahren einen Nebenjob,der dann natürlich gefährdet ist,da sich meine Chefin eine andere Hilfe einstellen wird. Ich trage aber doch mit diesem Nebenjob monatlich 58,-Euro zu meinen Unterhaltsleistungen vom Jobcenter bei,welche dann auch wegfallen. Hinzu kommt,dass nach diesem Praktikum mein Nebenjob weg ist und ich auch keine Zusatzverdienst mehr erhalte,welcher auch dazu beitrug,die ALG 2 Leistungen zu kürzen . Kann ich dieses Praktikum ablehnen,ohne mit Sanktionen vom Jobcenter zu rechnen???
Antworten (2)
wallacher
Hast du den Sachverhalt mal mit deiner Sachbearbeiterin besprochen? Zur Not würde ich mir einen Beratungsschein besorgen und mich mal anwaltlich beraten lassen!
rayer
Bei einer solchen Frage, frage ich mich, warum kann man nicht alles Menschenmögliche tun, um mal wieder in eine Festanstellung mit normalem Gehalt zu kommen? Bereitet es körperliche Schmerzen 40h die Woche in Vollzeit zu arbeiten oder was hält sonst davon ab?