HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3354 Mattis Mayer

Kann man einen Windschutzscheibe Einbau auch selbst vornehmen?

Ich bin Hobbybastler und würde gerne den Windschutzscheibe Einbau, an meinem Auto, selbst machen. Deshalb wüßte ich gerne, was ich dabei beachten muss.
Antworten (4)
(Neuer Username)
Naja - einfach ist das nicht. Kommt darauf an, wieviel Erfahrung du so im Allgemeinen hast. Guck dir das hier mal an: http://www.versicherung-testen.de/. Da kannst du dir ein Bild machen, was man alles beachten muss. Ich persönlich würde es mir jedenfalls nicht zutrauen.
(Neuer Username)
Also, ich würde einen Windschutzscheibe Einbau immer von einem Fachmann durchführen lassen. So viel kostet das doch auch nicht und es ist schon sehr wichtig, dass die Scheibe richtig eingebaut wird. Ich würde da nicht experimentieren. Das kann wirklich gefährlich werden.
Ronny Huber
Das denke ich auch. Fahr lieber in eine Fachwerkstatt und lass den Windschutzscheibe Einbau von denen machen. Erkundige dich doch mal bei Carglass, die sind günstig und die gibt es sicher auch in deiner Nähe. Außerdem reparieren die auch Windschutzscheiben.
Howie112
Zunächst kommt es mal darauf an, ob es sich um eine eingesetzte (mit Gummidichtung, meist bei älteren Autos) oder eingeklebte Scheibe (heutzutage üblich) handelt.
Eine Eingesetzte kannst du recht leicht selbst tauschen,
Bei einer geklebten Scheibe wirst du schon Schwierigkeiten haben die alte herauszubekommen.
Und wenn du beim Einkleben einen Fehler machst, hast du möglicherweise Pfeifgeräusche, Undichtigkeiten oder sie geht kaputt.
Es sollte also jemand dabei sein, der sowas schon einmal gemacht hat.