HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 23924 Mirco Schmitt

Kann man Pflaumensaft auf Vorrat anlegen? Wie mache ich ihn haltbar?

Antworten (6)
starmax
Mit 40%igem Schnaps.
Musca
@Starmax: Grundsätzlich keine schlechte Idee, allerdings wird dann meist meist nur ein sanftes Likörchen draus. Meinen alljährlichen Holundersaft versetze ich mit 98 %igem Trinkspiritus aus dem Russenladen. Der würde rein theoretisch Jahrzehnte halten, in der Praxis reichen die paar Liter gerade, um den Winter halbwegs zu überstehen.
antwortomat
Einfrieren, wenn Du eine Variante ohne Alkohol bevorzugen solltest.
Adrianamare
Nachdem du den Saft durchs Kochen haltbar gemacht hast, solltest du ihn anschließend dunkel und fest verschlossen lagern. Dadurch sollte er eine gewisse Zeit halten und du kannst dir einen Vorrat anlegen. ;-). Wie lange der Saft sich dann genau hält, kann ich dir aber nicht genau sagen.
jogibaer
Der Saft wird durch Einkochen haltbar gemacht, mit einigen Gewürzen wie Kardamom, Zimt oder Sternanis kann man interessante Geschmacksrichtungen ausprobieren, am wichtigsten ist die Sauberkeit des Gefässes, soll der Saft länger aufbewahrt werden, kann man ihn einfrieren oder mit Rotwein versetzen.
Yasggle01
Hallo, klar kann man auch den Saft von Pflaumen haltbar machen. Ich würde Dir das klassische EInmachen empfehlen. Also einfach Saft von den Pflaumen wie gewohnt herstellen (das Süßen nicht vergessen!), dann in Flaschen füllen und anschließend einkochen.