HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 52181 Selli64

LED-Birnen ... alternative zu Energiesparbirnen?

Habe kürzlich von LED-Glühbirnen gelesen ... Die sollen angeblich gegenüber einer normalen Birne 85% weniger Strom verbrauchen und enthalten im Gegensatz zu den Energiesparbirnen kein Quecksilber. Ist das eine Alternative? Hat jemand Erfahrungen, was für ein Licht die machen?
Antworten (16)
Selli64
Oh ... ich hatte vergessen zuerwähnen, dass ich bitte keine sinnentleerten Antworten von Rockfan erwünsche. Bitte ... Danke!
Johannie
Ich kann LED Birnen prinzipiell empfehlen allerdings schwankt die Qualität stark. Wenn du gute Birnen willst kosten die auch einiges, die günstigen machen sehr weißes und auch kein sehr starkes Licht brauchen dann aber auch nur 1-2 Watt. Stärkere dann so etwa 7-8 Watt.
Amos
Nur zur Information: es gibt hier ROCKFAN und ROCKTAN: das läßt sich nur ganz schwer unterscheiden. Die sinnentleerten Antworten sendet ROCKTAN, Rockfan würde das nicht machen.
Selli64
Sorry ... meine auch ROCKTAN ... bin auf der Tastatur abgerutscht.
bh_roth
Off topic:
Tja, Selli, du warst lange nicht präsent hier (3 Monate), deshalb konntest du nicht mitbekommen, dass sich einige einen Spaß daraus machen, mit zum Verwechseln ähnlichen Nicks Unruhe zu stiften, und sinnbefreite und beleidigende Beiträge zu schreiben. Die meisten Accounts der Störenfriede wurden bereits gelöscht. Warum jedoch die Ersatzaccounts von Oberguru (Rocktan und Konfusius) nicht gelöscht werden, verstehe ich nicht. Schau dir einfach mal die Antworten der beiden an, dann weißt du, was ich meine.
ing793
ob LED-Birnen ein vollwertiger Ersatz sind, ist Geschmackssache.
Technisch sind sie allemal geeignet, aber die Lichttemperatur (oder -farbe) ist nicht jedermanns Sache, da es etwas ins bläuliche geht und damit kalt wirkt.
Der Effekt ist umso deutlicher, je billiger die Birnen sind. LED's unterliegen bei der Produktion einer bestimmten, technisch bedingten Bandbreite. Für die teuren LED-Lampen werden gezielt LED's einer Farbe herausgesucht, um gleichmäßiges, möglichst warmes Licht zu erzeugen. Der Rest wird in den billigen eingesetzt.
Selli64
Da bin ich jetzt aber echt erleichtert.
bh_roth
@rocktan: Du bist und bleibst ein mongoloider Bahnhofspenner, egal, ob du Oberguru, Rocktan oder Konfusius heißt. Du gehörst zurückentwickelt und abgetrieben.
MissMoneypenny
Für meine Deckenlampe nutze ich mehrere LED-Lampen, allerdings sind nicht alle gleich gut. Die LED von einem namhaften Hersteller für 7 € hat nach etwas mehr als 4 Monaten versagt, während die günstigeren noch brennen. Eine ziemliche Enttäuschung.
Beim Kauf sollte man auf warmes Licht achten. Ich hab aus Versehen einmal eine mit Blaustich gekauft - wie in der Leichenhalle....
starmax
Schizoider Dialog zweier Gestörter - selbstentblößende Grauenhaftigkeit für alle Unbeteiligten. Man sollte euch das Hartz4 sperren, bei soviel Wortmüll wegen nichts und wieder nichts.
goofy4
LED-Lampen sind eine gute Alternative. Es gibt die Lichtfarben kalt-weiß, warmweiß und tageslichtweiß. Achte auf die Lumen-Angabe. z.B. 180lm entspricht einer Glühlampe von etwa 25W. Die LED-Lampe hat dann aber nur ca. 2W.
Um eine 60W Glühlampe zu ersetzen müssen es dann schon 600-800lm sein.
Die Preise sind sehr unterschiedlich. Man bekommt passende Lampen für 5-30EUR.
Ich setze als Ersatz für defekte Lampen nur noch LED-Technik ein.
Albinez
@bh_roth: das war aber jetzt politisch nicht ganz korrekt! Wenn bitte schon:" Mensch mit Down-Syndrom (alternativ Trisomie 21) aus dem Obdachlosen-Milieu".
Mhhh...und von dem Rest deiner Lyrik, würde ich mich mal distanzieren. Könnte leicht mit der Aktion T4 in Verbindung gebracht werden...
Amos
@Albinez: na, na, na, das ist aber schon reichlich starker Tobak!
Albinez
Hab ich mir auch gedacht, als ich seine Antwort gelesen habe!
PetraP
Also wenn man beim Kauf von LED-Lampen auf Qualität achtet, dann bekommt man schon ein sehr angenehmes Licht. Die Helligkeit ist natürlich abhängig von der Stärke der Lampe, aber die Lichtfarbe ist auf jeden Fall eine Frage der Qualität. Weiße LEDs gibt es ja von Natur aus nicht. Sie werden aus blauen LEDs hergestellt oder durch Farbmischungen aus anderen andersfarbigen LEDs. Werden blaue LEDs einfach mit irgendwelchen Leuchtstoffen oder gelber Farbe überdeckt, dann ist das Licht unangenehm kühl und leblos. Hochwertige LED-Lampen erzeugen weißes Licht durch Farbmischungen und das ist dann wirklich eine angenehme Lichtfarbe. Ich persönlich finde sie sogar besser, als das Licht der alten Glühbirnen. LED-Lampen in Birnenform gibt es schon eine ganze Menge mit E27 Sockel. Schau doch mal bei ledmeile rein. Dort gibt es wirklich eine große Auswahl und die haben gute Qualität.
Musca
kein Mensch hier legt Wert auf Schleichwerbung