HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 45435 WK-Mann389

Liebe Mädels, was macht ihr so gegen eure Menstruationsbeschwerden? Ich hab immer üble Schmerzen, mag aber nicht immer Tabletten schlucken.

Antworten (4)
Ingosen33
Gegen Menstruationsbeschwerden hilft es manchen Mädels, wenn sie sich eine Wärmflasche auf den Bauch legen, weil die Wärme die Organe entspannt. Kleine Bauchmassagen können ebenso entspannend wirken. Eine gesunde Ernährung kann auch helfen, wenn man Regelschmerzen hat. Magnesium- und kalziumreiches Essen wie Nüsse, Sonnenblumenkerne, weiße Bohnen, Spinat, Hartkäse und Vollmilch sind nicht nur allgemein ziemlich gut, sondern helfen auch dem Körper sich nicht um das Essen kümmern zu müssen, sondern um die Genesung. Alkohol und Zigaretten sollte man am besten auch weglassen!
markusb_b3
Menstruationsbeschwerden können den Alltag allzubeschwerlich machen. Bei akut auftretenden Krämpfen kann eine entspannende Wärmflasche auf dem Unterleib Entspannung verschaffen. Auch das Einnehmen von Magnesium sorgt für eine Entkrampfung der weiblichen Organe. Grundsätzlich sollten Sie auf Koffein und Nikotin verzichten und auf eine ausgewogene Ernährung achten. Sollten die starken Schmerzen nicht verschwinden, empfiehlt es sich, den Gynäkologen aufzusuchen. Dieser kann ein exakt auf den Körper und die Beschwerden abgestimmtes Präparat verordnen.
Ascorbina
Auf diesen SP hätte ich gerne verzichten können!!!
(Neuer Username)
Eine Besserung der Beschwerden wird oft durch Sport und Gymnastik erreicht. Manchmal hören die Beschwerden auch nach der Geburt des ersten Kindes auf. In ausgeprägten Fällen, die häufig mit depressiver Verstimmung einhergehen, ist Bettruhe, manchmal auch eine Hormonbehandlung angezeigt. Ferner empfiehlt sich eine Kräuteranwendung. Sofortige Linderung verschafft ein Heizkissen auf dem Bauch.