HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 8236 Johannes Jung

Lohnt es sich eigentlich, auf den Philippinen tauchen zu gehen? Auch für Anfänger?

Ich würde schon gerne tauchen lernen, aber bevor ich viel Geld für die Kurse ausgebe, wollte ich dann schon wissen, ob es auch viel zu sehen gibt, sonst lass ich es lieber.
Antworten (4)
MissSunshine
Die Unterwasserlandschaft dort ist wunderschön, das Land selbst auch, und so wird es sich also schon lohnen, dort tauchen zu gehen. Wenn du Anfänger bist, sollte es sich wohl anbieten, zunächst einen Kurs für Anfänger zu belegen. Das sollte dann ideal sein.
Melissa Schulte
Auf jeden Fall lohnt sich das Tauchen-Lernen, vor allem auf den Philippinen. Da gibt es ganz viel zu sehen: von Korallenriffen bis zu Seepferdchen. Das ganze Jahr über kannst Du dort tauchen, die Sichtweiten betragen von 5 m bis 50 m, Wassertemperatur meist über 25 Grad. Also nichts wie hin ;-)
Frank Schmitz
Gerade die Philippinen zählen als absoluter Geheimtip unter den Tauchparadisen und lassen kaum Wünsche offen. Die Wassertemperatur fällt eigentlich so gut wie nie unter 25 Grad. Die dortige Artenvielfalt der Korallenriffe übertrifft das rote Meer bei weitem.
Taucher
Die Phillippinen sind ein absoluter Geheimtipp für Taucher und bieten aufgrund ihrer großflächigen Ausdehnung sehr abwechslungsreiche und vielfältige Tauchgebiete! Auch Anfänger sollten schon bei seichten Tauchgängen auf ihre Kosten kommen.
Tolle Tauchevents und Tauchreisen (auch auf den Phillippinen) findet man übrigens in dieser onlinecommunity für Taucher http://www.tauch-kalender.net