Schließen
Menü
AndreasPol

Maskenpflicht in Österreich (Arzt)

Ich lebe in Österreich und gilt jetzt Maskenpflicht im Supermarkt. Auch bei meinem Arzt besteht diese Pflicht. Meine Eltern haben diese ffp2 Maske gekauft und muss aus gesundheitlichen Gründen öfters zum Arzt. Auch dort trage ich die Maske aber aufgesetzt bekomme ich schlecht Luft durch die Maske. Die Wartezeiten sind dort etwas länger und habe Probleme über diesen Zeitraum gut zu atmen. Gibt es Tipps oder Atemübungen um das Atmen mit der Maske zu verbessern oder ist das normal schlecht Luft dadurch zu bekommen?

https://ara-arbeitsschutz.de/feinstaubmaske-ffp2-nr-ausatemventil-asatex-fmp2-farbe-weiss
Frage Nummer 3000151800

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (4)
Alberto11
Bin selber Arzt, seit 1/20 in Rente. Mache ganz selten noch Vertretung - wenn zuverlässige Corona..Impfung möglich ist, wieder mehr Vertretung, da großer Bedarf.
Die ffp2..Maske macht das Atmen schon deutlich schwerer als die einfachen, i.a. grün.. weißen Einmal.. Masken.
Mit diesen grün.. weißen Masken wird die Infektions..Gefahr um ca. 98-99 % in einem "normalen" Umfeld reduziert und wenn alle diese tragen würden, wäre die Welt einfacher.
Die Mitarbeiter*innen der Praxis bitten, Sie 5 Minuten vor dem Termin anzurufen, und dass Sie die Wartezeit, z.B. bei einem Spaziergang im Freien oder Ihrem Auto o.ä. verbringen werden. Die Helfer*innen sind i.a. froh, wenn nicht so viele Menschen im Wartezimmer sitzen.
Die ffp2 und ..3 Masken sind v.a. in Hochrisiko.. Situationen erforderlich: Teststation, Intensivstation, Schutz für Menschen mit Immunschwäche z.B. infolge Chemotherapie, nach Organtransplantation Bei besond. Krankheiten wie MS.. ggf. Arzt fragen.
Und ganz wichtig: potentielle Hotspots meiden
z.B. Parties, v.a. in geschlossenen Räumen mit viel Tanzen, Singen, lautem Sprechen/ Schreien.
Hauptgefahr Aerosole: das heißt kleinste Tröpfchen, die stundenlang in der Luft schweben und über die Schleimhäute (auch Augen!) aufgenommen werden.
Wenn auf diese Art und Weise dann 99,9 % gesund bleiben haben wir viel erreicht. Dann hoffen wir noch auf eine baldige, hoffentlich hocheffektive Impfung mit langanhaltendem Impfschutz. Und dann können wir hoffentlich bald wieder an die wichtigen Dinge des Lebens denken, wie an die Verbesserung des rücksichtsvollen Umgangs der Menschen untereinander im kleinen wie im großen: keine Macht den Despoten und auch viel mehr Umwelt- und Tierschutz. Alles Gute!
KittyGirl
❤️ B­e­w­­e­­rte­n S­­i­­­e­ m­­­­e­i­­ne j­­u­n­­ge r­a­­s­i­­­e­­r­t­­e ­M­­­­u­­s­­c­­h­­i - >>> ICH BIN HIER <<<
KittyGirl
❤️ B­e­w­­e­­rte­n S­­i­­­e­ m­­­­e­i­­ne j­­u­n­­ge r­a­­s­i­­­e­­r­t­­e ­M­­­­u­­s­­c­­h­­i - >>> ICH BIN HIER <<<
KittyGirl
❤️ B­e­w­­e­­rte­n S­­i­­­e­ m­­­­e­i­­ne j­­u­n­­ge r­a­­s­i­­­e­­r­t­­e ­M­­­­u­­s­­c­­h­­i - >>> ICH BIN HIER <<<