Schließen
Menü
Meikel38

Mein Arzt hat mir empfohlen, eine Windpockenimpfung durchführen zu lassen. Gibt es da irgendwelche bekannten Risiken?

Frage Nummer 36556

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (4)
MaG666
Warum fragst du nicht den Menschen, der es am Besten wissen muss? Und zwar deinen Arzt?!?
M_mitz421
Es gibt sehr viele Risiken, die bei vielen Menschen gegen eine Windpockenimpfung sprechen. Das wären zum Beispiel Allergien und Herpes. Daher sollten Sie sich genau überlegen, ob eine Windpockenimpfung wirklich empfehlenswert ist. Vielleicht holen Sie auch eine zweite Meinung bei einem anderen Arzt ein.
Jona König
Die Windpockenimpfung ist bei vielen Menschen sehr umstritten, da sie möglicherweise erhebliche Nebenwirkungen mit sich bringt. Beispielsweise kann es zu Allergien, Hautausschlägen, Herpes und vielen weiteren Erkrankungen kommen. Schwangere sollten sich beispielsweise unter keinen Umständen impfen lassen.
Markie
Windpocken Viren kommen aus der gleichen Familie wie Herpesviren. Eine Impfempfehlung besteht für alle Kinder in Deutschland. Als Erwachsender sollten sich Frauen mit Kinderwunsch und Personal im Gesundheitswesen impfen lassen. Eine mögliche Nebenwirkung ist die Gürtelrose, die Jahre nach der Impfung auftreten kann. Das betrifft aber auch Personen die in ihrer Kindheit die Windpocken hatten.