Schließen
Menü
Irmgard Busch

Mein Magen ist übersäuert. Kennt Ihr Mittel zum entsäuern?

Frage Nummer 6668

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (8)
StechusKaktus
In erster Linie viel Wasser, am besten ohne Kohlensäure, trinken und Fleischkonsum (insbesondere Schwein) einschränken. Basische Lebensmittel zu dir nehmen.
gradmaleinmischen
Mandeln kauen hilft kurzfristig gegen übles Sodbrennen
Highspeed
Wie kommst Du darauf, dass Dein Magen übersäuert ist? Sodbrennen?
Saure oder basische Lebensmittel gibt es nicht, gegen Sodbrennen gibt es Medikamente. Ansonsten solltest Du bei regelmäßigen Magenbeschwerden mal einen Arzt aufsuchen.
Helena Vogel
Um eine Entsäuerung zu betreiben gibt es natürlich Tabletten, aber auch durch Verzicht und Ernährungsumstellung könnte vorgegangen werden. Ich will mal diesen Link an dich weiterreichen:www.anandaprana.de/entsauerung.html. Würde aber nur mit Segen meines Arztes am Organismus rumwerkeln.
BunteLampe
Probier es erstmal mit natürlichen Mitteln. Haferflocken zum beispiel binden die Säure. Es hilft auch wenig bis gar keinen weißen Zucker und kein Mineralwasser zu trinken. Ansonsten kannst du zu Säure-Basenmitteln greifen. Die gibts im Reformhaus oder der Apotheke.
dor034
Also soweit ich weiß, solltest du mehr basische lebensmittel und weniger fleisch, fisch und milchprodukte zu dir nehmen. Stattdessen kannst du ruhig alle Obst- und Gemüsesorten (außer Hülsenfrüchte)essen. Aber ein Gang zum Arzt wäre nicht verkehrt, damit er zunächst mal die wahre ursache rausfindet.
Stups400
Es gibt ein Entsäuerungskonzept, das habe ich auf einer Gesundheitsmesse kennengelernt. Ich hatte Probleme mit dem "Reflux" und Sodbrennen; es hat sich alles wieder reguliert. Mir hat es sehr geholfen.
Da geht es um ein hoch-basisches Wasser. Das bekommt man in Apotheken, bei manchen Therapeuten oder direkt beim Hersteller. Die Firma heißt "Ivarsson´s Produkte fürs leben" das Produkt pH-Balance-Entsäuerungskonzept mit dem Wasser Basenplus. Über´s Internet: . Auf der Page gibt es auch einen Vortrag über Entsäuerung, sehr interessant.
KHDecker
Nicht Ihr Magen ist übersäuert, sondern Ihre Magenschleimhaut verträgt die Magensäure nicht. Immerhin enthält der normale Magensaft etwa 0,5 % Salzsäure.
Die Säure braucht der Magen, um Eiweißstoffe aufzuschließen und um die meisten Keime abzutöten, die wir mit der Nahrung zu uns nehmen.
Wenn Sie ein Brennen im Magen verspüren oder häufig Sodbrennen haben: Auf jeden Fall zum Arzt, es kann sich ein Magengeschwür daraus entwickeln. Ansonsten helfen Natron (Natriumhydrogencarbonat) und Magnesiumcarbonat, die Magensäure abzustumpfen.