HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 106875 Gast

Mein Pferd buckelt beim angalloppieren an der Longe

Hallo , ich habe vor kurzem erst angefangen zu reiten und bin im Gallopp noch nicht sehr geübt , daher nimmt mich meine Reitlehrerin noch mit dem Pferd (19 Jähriger Wallach) an die Longe. Das Problem ist nur , wenn ich versuche ihn anzugalloppieren , fängt er an zu buckeln , der Sattel kann es nicht sein , der wurde ihm vor kurzem erst angepasst , er wurde vor 5 Tagen eingerengt und es geht noch immer nicht besser .Was kann ich tun ? Danke im Voraus
Antworten (3)
moonlady123456
Der Sattel wurde eingerengt?
Wieso das denn?
hphersel
Setz mal die Reitlehrerin auf den Wallach. 19 jahre ist schon ein stolzes Alter für ein Pferd, vielleicht gibst Du ihm nur die falschen Hilfen? Interessant ist auch, ob er ohne Reiter ebenfalls buckelt, wenn Du ihn an der Longe angaloppieren lässt. Buckelt er ohne Reiter an der Longe nur mit Sattel oder auch ohne? Mit oder ohne Longiergurt? in beiden Richtungen? Ich denke, Du brauchst viel Zeit, um zu prügen, ob und unter welchen Bedingungen er buckelt, um so dem Problem auf die Schliche zu kommen. Eine Andere Frage ist dann die, ob dein Tier wirklich korrekt und vollständig mobilisiert (nicht "eingerenkt"!) wurde...
Ambull
Buckelt er ausgiebig oder ist es eher ein imposanter Galloppsprung?
Bei letzterem kann es bei dem Alter des Pferdes an beginnender schmerzhafter Arthrose liegen.
Meist fällt es diesen Pferden leichter, direkt vom Schritt in den Gallopp zu fallen.
Wichtig ist auch, daß das Pferd sich erst einmal ausgiebig warm läuft, am Besten im Leichttrab.
Manchmal wird im Reitschulbetrieb auf diese Umstände wenig Rücksicht genommen, ältere und somit gelassene Pferde werden für die Reiteinsteiger benötigt und müssen eben funktionieren, haben aber auch schon Einschränkungen und Gebrechen, die besondere Rücksichtnahme erfordern.