HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 108512 Gast

Mobilfunkvertrag vorzeitig kündigen im Krankheitsfall

Ich bin Erwerbsunfähig und kann meinen Mobilfunkvertrag nicht mehr finanzieren, Vodafone lässt mich aber nicht frühzeitig aus dem Vertrag und ich auch nicht bereit, den Vertrag zu ändern. Was kann ich tun ?
Antworten (5)
Amos
Pech gehabt.
bh_roth
Du kannst die Zahlungen einstellen. Aber das Mahnverfahren danach wird deutlich teurer.
ing793
Regulär kündigen und bis zum Ablauf bezahlen. Pacta sunt servanda.
Ansonsten mit Vodafone sprechen, ob irgendwas auf Kulanz geht. Sie müssen Dich nicht heraus lassen.
starmax
Bei der Telekom wird das angeblich so gehandhabt:
Vertrag ruhen lassen auch bei Auslandsaufenthalt)
"Die Vorraussetzungen sind 1. Der Vertrag darf nicht gekündigt sein 2. Der Vertrag muss seit mindestens 3 Monaten bestehen 3. Es dürfen keine offenen Forderungen bestehen und 4. Zwischen 2 Stilllegungen müssen mindestens 3 Monate liegen ! Zur Info : die Zeit in der dein Vertrag ruht wird an die MVLZ angehangen , um diese Zeit verlängert sich also dein Vertrag "


Klage nicht - wenn das Herz auch bricht: Mensch - klage nicht! Frei nach Hans Albers
Alex64
Lage schildern und um Kulanz fragen - geht öfters als man denkt.
Ansonsten "rechnen" - den günstigsten Grundpreistarif aussuchen, Tarifwechselkosten auf die Ersparnis für die Restlaufzeit umrechnen und (wenn's passt) den Tarif wechseln.
Sofort nach Bestätigung des neuen Tarifes regulär kündigen...