HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 26725 IsaSchi23

Muss es für die Pflege von Echtholz immer spezielles Holzöl sein? Was kann man sonst nehmen?

Antworten (5)
Der_Denis
Um was für Holz geht es denn? Möbel? Es hängt auch davon ab, ob das Holz lackiert ist oder offen. Lackiertes Holz braucht gar kein Öl. Von Balistol hört man auch sehr viel gutes (obwohl Wikipedia dazu sagt, es sei eingeschrämkt geeignet für Holz) Ich selber habe damit aber keine Erfahrung.

Nimm kein Salatöl, dann könnte das Holz schnell ranzig riechen. Mein Favorit ist aber Lemon Oil, das tut z.B. Gitarrengriffbrettern aus Palisander sehr gut.
antwortomat
Nacktes Holz? Leinöl.
Beschichtet oder Lackiert? Gewachst, geölt? Welches Holz?
Colipohlle2
Es gibt einige Holzarten, da sollte man nur eine spezielle Pflege verwenden. Bangkirai sollte ausschließlich mit dem dafür vorgesehenen Öl behandelt werden, weil die Farbe sich sonst nachteilig verändern kann. Viele heimische Holzarten kannst du aber auch mit ganz normalem Leinöl pflegen!
Mirco Schmitt
Theoretisch kann jedes Öl gentutz werden. Bei Holztellern, von denen man essen will, eignet sich Speiseöl zum Beipsiel perfekt. Auf Schränken kann da aber anfangen zu kleben und sollte daher besser nicht genommen werden. Holz-Öl ist halt so gemsicht, dass es rückstandsfrei einzieht.
Udo Möller
Man kann auch Sonnenmilch nehmen um Echtholz zu pflegen, oder auch eine Gemisch aus Öl und Essig, um die Möbel zu plegen. Noch weitere Tipps zur Holzpflege kann man auf haushaltstipps.net finden. Eichenholz zum Beispiel kann ganz toll mit warmem Bier gepflegt werden.