Schließen
Menü
lion1848

Nachteile für Arbeitnehmer bei Wechsel der Rechtsform - von einer Privatfirma zu einer GmbH?

Eine mehrfach angedrohte Betriebsschließung aufgrund partiellen Umsatzrückgangs wird jetzt von einer Veränderung der Rechtsform (von privater Einzelfirma zu einer GmbH) flankiert. Welche Nachteile bringt das für die Arbeitnehmer (z.Z. ca 30 Angestellte) mit sich. Welche Mittel stehen bei Betriebsschließung oder in einem Insolvenzverfahren in der GmbH zur Verfügung? Die Firma existiert seit ca. 22 Jahren als ein gut gehendes privates Einzelunternehmen.
Frage Nummer 36495

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (2)
bh_roth
Die Nachteile liegen auf der Hand: Die Angestellten werden arbeitslos. Die Arbeitslosigkeit ist dieselbe, egal, ob eine GmbH oder eine Firma, die mit ihrem Privatvermögen haftet, pleite geht.
starmax
Keinerlei Nachteile für Arbeitnehmer durch Rechtsform-Wechsel. Nur der/die Inhaber haften in der GmbH nur mit seiner/ihrer Einlage statt dem Privatvermögen.Was künftige Kreditverhandlungen erschwert und eine relativ strenge Geschäftsführer-Haftung im Insolvenzfall installiert.