Schließen
Menü
Gast

OHG oder GmbH

Hans und Franz möchten zum 01.01.2020 einen Grosshandel eröffnen, der aufgrund eines ausgefeilten Logistikkonzepts hohe Gewinnmargen erwarten lässt. Dementsprechend kalkulieren die beiden Jungunternehmer im ersten Jahr mit einem Unternehmensrohertrag von 190.000 Euro. Aufgrund ihres überdurchschnittlichen Einsatzes sollen beide Gesellschafter ein Geschäftsführergehalt von jeweils 35.000 Euro erhalten. Sowohl Hans als auch Franz sind jedoch noch unentschlossen, ob sie als GmbH oder OHG firmieren sollen.

Für welche Rechtsform werden sich Hans und Franz entscheiden, wenn für beide ausschliesslich der Minimierung die Steuerbelastung im Vordergrund steht und beide einen möglichst hohen Gewinn aus dem Unternehmen entnehmen möchten? Annahme: weitere Einnahmen werden von beiden nicht erzielt

Bei den Steuerrechnern komme ich nicht draus. Kann mir das jemand bitte sachlich erklären?
Frage Nummer 3000213382

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (5)
wokk
Huuuh, was bin ich hier alleine!
ingSND
Ich verstehe zwar nicht, warum die Originalfrage gelöscht wurde, aber nochmal werde ich das nicht auseinanderklamüsern.
Patrick_Riedel
Wir haben uns damals für eine GmbH entschieden und sind damit sehr zufrieden.
Musca
Auch ich war mal Azubi, viele andere wohl auch. Sowohl für Azubis, aber auch für Studenten und den Rest der Welt ist seriöse , fundierte Information elementar.
Noch immer finde ich Fachliteratur als das Mittel der Wahl, um zu gewissen Erkenntnissen zu kommen.
Aber auch Fachgespräche mit Lehrern, Dozenten können hilfreich sein.
Wieso das letzte Mittel wählen, warum hier solche Fragen stellen ?
Cheru
Nun, die gelöschte Originalfrage war doch zügig, verständlich und überprüfbar beantwortet. Der Fragesteller hat dadurch zumindest schnell einen Denkansatz und die Mitleser vielleicht irgendetwas Hilfreiches aufgeschnappt oder rekapituliert. Und mir ist so ein Thema wesentlich lieber als Filme, Bewertungen oder Rätsel, was der Fragesteller eigentlich wissen möchte.