HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 5583 Ines Zimmermann

Privater Darlehensvertrag - worauf muss man unbedingt achten?

Hallo, ich möchte von einem Familienmitglied ein privaten Darlehen nehmen, was muss man denn bei dem Vertrag beachten??
Antworten (3)
Lisa Graf
Ich finde es immer sehr belastend, von der eigenen Familie Geld zu borgen. Aber wenn du das wirklich tun willst, dann sollte der vertrag genau Aussagen darüber treffen, wie lange die Laufzeit sein soll, die Zinsen, wenn du welche zahlen willst oder musst. Also wie bei einer richtigen Bank.
star-tim
Das Übliche: der Zinssatz, z. B. 6% gelten als human, gerade in der Familie machen es manche auch zinslos. Der Termin der Fälligkeit für die Rückzahlung muss drinstehen (spätestens bis zum ... Datum) und, falls vereinbart, die Höhe der Raten, z. B. monatlich, je nach Absprache. Ist der Geldgeber alt, kann auch drinstehen, wer im Falle seines Ablebens der Gläubiger wird.
Udo Möller
Beim Geld hört die Freundschaft auf - also auch in der Familie soviele Sachen wie möglich regeln. Darlehenssumme, Ratenzahlung, Termin der Rückzahlung, Laufzeit, Verzinsung. Dann sollte natürlich jeder Vertragspartner einen von beiden Seiten unterzeichneten Vertrag haben. Ggf. für die Unterzeichnung auch noch Zeugen heranziehen