HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000026822 Gast

sind Hot Dog´s beliebt

Hot Dog - eine amerikanische Spezialität?
Hunde essen ist doch nur im asiatischen Raum verbreitet?
Antworten (7)
Gast
umjo, du hast gefunden, was meine Psychiater schon seit Jahren gesucht haben.
Wahnsinn! Kann man bei dir eine Therapie buchen? hast du Wartezeiten? Die Kosten werden kein Problem darstellen. Meine Kasse zahlt alles.
Paul911
Zweimal falsch.
Hot Dogs ohne Apo­s­t­roph. Und »you’re« mit »e« am Ende.
Oh je, ihr Hasen braucht mich ... hihihi ...
machine
"Eine Bratwurst bitte." "Im Darm?" "Klingt interessant!"
machine
@Paul911: Ich glaub, ich Kennedy.
Dorfdepp
Hot Dog könnte man auch mit "scharfer Hund" übersetzen. Da diese Sorte aber ungenießbar ist, ist sie nicht sehr beliebt.
Amos
Ich war mal bei einer Hot-Dog-Party und fand es lecker. Alles von ALDI! War eine Sonderaktion. Dazu ein frisches Pils. Das paßte!
netter_fahrer
Name sind doch Schall & Rauch. Oder ist im Hundekuchen Hund und im Bauernbrot Bauer?
Frankfurt/Main gilt als Heimat des Hot Dogs, er kam 20 Jahre später durch einen Deutschen über Coney Island in die USA und wurde dort so populär, dass dieser Deutsche damit stinkreich wurde. Auch in Dänemark und Schweden sind die "dicken Hunde" quasi Nationalgericht. Der Name kam angeblich von den deutschstämmigen Metzgern in den USA, die gerne Dackel hielten. Aus denen sollten dann, gerüchteweise, die Würste für den Hot Dog gemacht worden sein. Nun ja... Auf einem Pfälzer Weinfest aß ich mal eine Variante mit Sauerkraut und scharfer Soße, war echt lecker!