HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 21336 Anja87

Sind Kartoffeln und Kartoffelgerichte während einer Diät geeignet? Was sagt ihr?

Hallo,
ich versuche gerade abzunehmen und überlege welche Produkte ich lieber vermeiden sollte. Ich esse sehr oft Kartoffeln oder Gerichte wie Kartoffelgratin. Kartoffeln haben ja nicht so viel Kalorin und ich dachte immer an Kartoffeln kann man sich so richtig satt essen. Jetzt hab ich aber gelesen, dass man von zu viel Kartoffeln eher zunimmt. Hat da jemand Ahnung?
Antworten (4)
Alex64
Sie sind geeignet.
Zum Weglassen.

Nein - ist wie bei den Nudeln.
Auch davon würde man nicht unbedingt dick - wenn die guten Saucen dazu nicht wären.

Genügt dir dazu das Stichwort "Kartoffelgratin"??
Maegwyn
Hallo Anja87,

das WeightWatchers-Konzept zu den Kartoffeln gibt glaube ich einen ganz guten Aufschluss - Kartoffeln sind prima als Sättigungsbeilage geeignet! Bei WW muss man sich für einmal Kartoffeln essen nur x Punkte aufschreiben - egal ob man 1 oder 20 Kartoffeln isst, hauptsache es ist in einer Mahlzeit enthalten, also nicht nur x Punkte pro Tag.

Erfolgreich getestet. Mit fettarmen Rezepten kann man sich damit wirklich satt essen. Nur sollte man schon aufpassen, dass man damit den Magen-Verkleinerungs-Effekt nicht aufhebt ;-)
Agent47
73453 Frauenzeitschriften berichten jährlich über 9238 Diäten, was uns zeigt: es gibt keine eindeutige Diät. Kartoffeln besitzen viel Kohlehydrate, die, wenn zuviel davon verzehrt, sich auf den Hüften breit machen. Allgemein würde ich sagen, einfach weniger und bewusster essen, ggf. (mehr) Sport treiben, Kalorien zählen und die umgestellte Ernährung/Bewegung beibehalten.
starmax
Ja, die Menge machts (und die Sauce). Vorsicht, Herzkranke: Kartoffeln enthalten viel Kalium (wirkt entwässernd).