HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 77257 Gast

STEUERRUECKZAHLUNG FUER EIGENHEIM IM AUSLAND????

GUTEN TAG,AUFFORDERUNG FINANZAMT DEUTSCHLAND, FUER SELBSTGENUTZTE IMMOBILIE VERSTEUERN MUSS, LEBE IN SPANIEN , FRUEHPENSIONAER MITTELS FINANZIERUNG EINES KREDITES FUER 32 JAHRE, EIGENE WOHNUNG GEKAUFT..WAS SOLL ICH TUN,ICH BEZIEHE PENSION,WEIL ICH VORHER IN DEUTSCHLAND IM OEFFENTLICHEN DIENST TAETIG WAR. WOVON MONATLICH DEN KREDIT FUER WOHNUNG ABZAHLE.!!!!!KOMMENE NOCH MHER KOSTEN AUF MICH ZU . ICH DANKE
Antworten (3)
bh_roth
SCHREI NICHT SO! Mit uns kann man sich auch normal unterhalten. Eine Immobilie im Ausland unterliegt dort der Versteuerung. So ist es jedenfalls bei mir. Eine Doppelbesteuerung ist meiner unmaßgeblichen Meinung nach nicht statthaft.
rayer
Beruhig dich mal und dann schreib den Fall sauber auf. Aus dem was ich hier lese wird man nicht schlau. Wenn du in Spanien lebst stellt sich schon mal die Frage, warum zahlst du in Deutschland Steuern? Hast den Wohnsitz noch in D? Wo ist denn die Immobilie, in E oder in D? Du schreibst zwar selbstgenutzt, damit vermute ich in E, aber wenn das Finazamt was von dir will, muss ja irgendwas noch in Deutschland für die zu holen sein.
Meyerhuber
Rückzahlung oder Nachzahlung? Der Teufel liegt im Detail.