Schließen
Menü
Der_Denis

Strom aus Magneten

Magneten ziehen sich ja immer an, müssen nie aufgeladen werden, könnte man diese Energie nicht nutzen, um Strom in größerem Umfang zu erzeugen?

Woher nimmt ein Magnet eigentlich die Energie, das ist doch bestimmt kein perpetuum mobile? Wo ist mein Denkfehler?
Frage Nummer 54203

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (8)
Rocktan
Du brauchst Energie, um sie wieder zu trennen.
starmax
Ich meine, dass Magnetismus keine Energie darstellt, sondern ein Begleitform dieser ist. Mehr dazu hier
bh_roth
Strom mit Hilfe von Magneten zu erzeugen, geht nur, wenn Bewegungsenergie dazu kommt. Man muss Energie (Bewegungsenergie) aufwenden, um eine andere Form von Energie (Strom) zu erhalten. Es ist also eine Umwandlung von Energie. Wie man ein Metall magnetisch bekommt (woher bekommt der Magnet seine Energie), darüber ist eine recht gute Abhandlung in Wikipedia, Thema: Magnetismus.
starmax
Du armseliger kleiner, schwuler, minderbemittelter Blindfisch Alex/rocktan:

"Die Energie (von griech. εν en „innen“ und ἔργον ergon „Wirken“) ist eine fundamentale physikalische Größe, die in allen Teilgebieten der Physik sowie in der Technik, der Chemie, der Biologie und der Wirtschaft eine zentrale Rolle spielt. ...
Energie ist nötig, .... um elektrischen Strom fließen zu lassen oder um elektromagnetische Wellen abzustrahlen."
starmax
Meine Aussage war also unangreifbar korrekt. (siehe Link oben)
hphersel
@Bh_roth: Du hast - nur der Vollständigkeit halber - vergessen, dass jeder ein Gerät kennt, das genau das tut, was Du beschrieben hast: einen Fahrraddynamo.
@Denis: ein perpetuum mobile ist ein Objekt, welches sich ständig bewegt, welches also ständig Energie "verbraucht", ohne dass ihm neue zugefügt wird. Wobei ichdas Wort "verbrauchen" bewusst inAnführungszeichen gesetzt habe. Energie kann gemäß dem Energieerhaltungssatz nicht verbraucht werden. Sie kann nur von einer Form in eine andere überführt werden.
Zombijaeger
@hphersel
Ein Objekt, was sich ständig bewegt, ist aber noch kein Perpetuum mobile. Gemäß dem Trägheitsgesetz von Newton gilt: „Ein Körper verharrt im Zustand der Ruhe oder der gleichförmigen Translation, sofern er nicht durch einwirkende Kräfte zur Änderung seines Zustands gezwungen wird.“ d.h. ein Objekt kann sich endlos lang weiterbewegen ohne dazu Energie zu benötigen. Das entscheidende ist, dass das Perpetuum mobile dabei auch noch eine Arbeit dabei verrichten soll.
Alpha
Was die meisten hier antworten ist nicht weit gedacht mann kann auch mit Magneten etwas permanent zum drehen bringen wen mann das mit einem Magnet in einer Spule verbindet gibt das Strom ich würde jetzt gerne wissen ob das mehr wird als das was die Magneten brauchen um magnetiesiert zu werden