Schließen
Menü
Leoni Dietrich

Terracotta Töpfe sehen doch eigentlich alle gleich aus. - Gibt es Unterschiede in der Qualität?

Frage Nummer 3707

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (6)
Clemens1964
ja! mein "winterfestes" terracotta aus dem baumarkt hat den winter komplett nicht überstanden.
StechusKaktus
Ich teile die Erfahrungen mit der Vormeinung. Im Sommer ist der eine wie der andere Topf. Der Winter trennt die Spreu vom Weizen. Also entweder die Töpfe im Winter reinholen oder im Fachhandel die Qualität bezahlen.
Gernot_Kramper
Wenn du keine Arbeit haben willst und die Töpfe immer draußen sind, solltest du dir doch mal Fake-Töpfe aus Kunsstoff ansehen. Auch wetterfestes Terracotta kann platzen - vor allem wenn der Topf vor dem Frost viel Wasser gespeichert hat.
Elke Werner
Viele Terracotta Töpfe sind nicht frostbeständig und du darfst sie im Winter nicht im Freien stehen lassen. Sie saugen sich mit Wasser voll und wenn sie nicht ganz kaputt gehen, so gibt es mindestens Risse. Das ist Ware vom Fließband, wie du sie häufig in Baumärkten oder Gartencentern kaufen kannst. Sie sind auch viel dünnwandiger und ebenmäßiger.
mattis3
Die wirklich schönen Terracotta Töpfe kommen aus der Toskana und sind rotbraun. Das ist eine ganz andere Qualität, nicht so porös, wie viele Terracotta Gefäße, die man hierzulande kaufen kann. Die italienischen Terracotta Töpfe stammen aus den Händen von Kunsthandwerkern und sind nicht ebenmäßig. Ein Zentrum der Herstellung ist der Ort Impruneta.
paralizer
Das Thema Frostfestigkeit der Teraccotta Töpfe hat mich vor dem Kauf lange beschäftigt. Mein Taraccotta Verkäüfer hat mir einen Internethinweis empfohlen, wo sehr gut beschrieben wird, wie man Teraccota Vasen bzw. Töpfe sicher die kalten Jahreszeit übersetehen. Ich will an dieser Stelle diesen Artikel weiterempfehlen.