HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 21795 Maximumoverdrive

Trotz eines Hinweisschildes parken immer wieder Leute vor meiner Garageneinfahrt. Was kann ich unternehmen? Wer trägt die Abschleppkosten?

Antworten (4)
Till Zimmermann
Das Problem bei solchen "Privatparkplätzen", was Deine Einfahrt ja quasi ist, ist so weit ich weiß, dass Du die Abschleppkosten erstmal selbst tragen und hinterher vom Falschparker einklagen musst. Wir haben die Falschparker immer eingeparkt und erstmal schmorenlassen, wenn sie wieder kamen und dringend weg wollten, dann kommt zumindest der eine so schnell nicht wieder.
SchlawinerWitzel
Worauf der Falschparker mit Nötigung reagieren kann.
Michagele
Die Abschleppkosten wirst Du erst einmal vorstrecken müssen, es sei denn, die Polizei veranlasst das Abschleppen. Da gibt es einen Paragrafen § 12 Abs. 3 Nr. 9 StVO, der das Parken vor Bordsteinabsenkungen verbietet. Da könnte die Polizei eingreifen, aber wenn es immer wieder andere sind, dann hast Du keinen erzieherischen Effekt.
Bernhae_Klaus2
Ich habe das selbe Problem und es ärgert mich extrem, weil auf unserer Straße eigentlich immer genügend Parkplätze zur Verfügung stehen. Ruf die Polizei und ordern einen Abschleppwagen - die Kosten für diesen nicht preiswerten Einsatz zahlt der Falschparker!