HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000136056 Gast

Urlaubsentgeld

warum bekomme ich im Bewachungsgewerbe bei täglicher Arbeitszeit von 12 Std (228 Std/Monat) nicht wie im Urlaubsgesetz veranschlagt ein Urlaubsentgeld welches nicht dem Lohn entspricht als wenn ich weiterarbeiten würde? Beispiel 12 Std x 12 Eu =144 eu je Tag aber nur 92 eu wurden mir als Tagesurlaubsentgeld gewährt. Das sind starke finanzielle Einbussen für mich .
Antworten (4)
dschinn
Warum fragst du nicht bei HR nach?
Fiete11
Es heißt Entgelt und nicht Entgeld. Das hat nichts mit Geld, sondern mit entgelten zu tun.
ing793
Du arbeitest nicht 12h täglich. Punkt.

Das kommt Dir nur so vor, aber Du hast in Wirklichkeit vier Stunden Mittagspause, in der Du vor Ort bleibst.

Dein AG wäre mit der Muffe gepufft, wenn er das offiziell machen würde, er verstieße gegen Arbeitszeitgesetze!
rayer
Oha, der Interpret hat wieder zugeschlagen. Es ist durchaus möglich, der Gast arbeitet die angegebenen Stunden. Wo kein Kläger, da kein Richter. Tatsache ist allerdings auch, das Urlaubsentgelt wird nach der täglichen Regelarbeitszeit berechnet. Die Angabe hierzu findest Du im Arbeitsvertrag.
@Interpret
Bei dem geringen Einkommen wird Gast wohl jede Stunde mitnehmen müssen und wäre wohl mit dem Klammersack gepudert, dagegen vorgehen zu wollen.