HOME

Noch Fragen?

Eva Hamberg

Aktiv seit: 09.03.2017
0 Fragen in den letzten 30 Tagen
Alle Fragen von
Eva Hamberg
0 Antworten in den letzten 30 Tagen
Alle Antworten von
Eva Hamberg

ALG 1 + Zwangseinladung für Zeitarbeitsfirma. Was soll ich machen?

Schon wieder sowas niedliches! Welcher Hass ? Auf Rechtsradikale ? Radikalität gegenüber den Radikalen ? Naziverhalten gegenüber Nazis ? Made my day again, dude !

ALG 1 + Zwangseinladung für Zeitarbeitsfirma. Was soll ich machen?

Ach so ! Du bist nach Australien ausgewandert, weil du dort rechtsradikal sein darfst. Welch innovativer Grund. Und wirfst Deutschland, also auch mir, nun vor angeblich auch so zu sein. Du bist also weiterhin ein Kind dieses Landes (nach deiner Definition = ca. 72.000.000 Deutsche rechtsradikal) ! Man kann seine Herkunft nunmal nicht verleugnen, egal, wo man hingeht. Und wenn es der australische Outback ist. Süss irgendwie dann derart hier (in Deutschland) so rumzumarodieren, weil vermeidlich weit genug weg von den entsprechenden Strafverfolgungsbehörden. Gradezu niedlich. Diese Naivität, toll ! Made my day, dude !

ALG 1 + Zwangseinladung für Zeitarbeitsfirma. Was soll ich machen?

Nur mal so: Ist ein ALG I Anspruch bis zu einen gewissen Zeitpunkt entstanden und festgestellt, bleibt dieser Anspruch, wenn er im ersten Poäng nicht gebraucht wurde, eine Weile erhalten. Ist man also nach 10 Monaten wieder arbeitslos, wird nicht neu berechnet, sondern weiter bewilligt. Von dem Zeitpunkt der Bewilligung an läuft dann der nächste Zeitraum im dem man sich mit Arbeit den nächsten Anspruch erarbeiten kann. Ich könnte mir vorstellen, dass es vielleicht auch Mitarbeiter im Amt gibt, die es es auch ihrerseits auf eine Sanktion ankommen lassen. Hier kann es ja evtl. genauso gewünscht sein, dass eine höhere Instanz eine Entscheidung fällt. Also nicht einfach was Hanebüchenes entscheiden, das natürlich nicht, aber grade der bekannte Umstand 'Arbeitsverhinderungstaktiken' bietet viele Interpratationsmöglichkeiten, denke ich. Sind die Sanktionen erstmal ausgesprochen, werden sie auch durchgezogen. Das Geld ist erstmal weg! Und dann muss der Arbeitslose in Aktion treten, um es wieder zu bekommen! Viel Spass dabei ! Ansonsten finde ich, dass man sich durchaus alles anhören kann. Evtl. ist ja auch allen beim Termin objektiv klar, dass das nicht passt und dann war alle Aufregung umsonst und es gibt keine Konsequenzen! Ja Wahnsinn !

Hilfe beim verständnis

Welche konkreten 'Schutzregelungen' bei einer AG-seitigen Kündigung gibt es denn in Bezug auf die vom Chef untersagte Ausübung eines Nebenverdienstes auf die man sich im Falle eines Falles berufen könnte ?

Hilfe beim verständnis

Ich rate dringendst davon ab ohne Genehmigung des Chefs eine Nebentätigkeit auszuüben. Das kann den Hauptjob kosten. Anders lautende Empfehlungen würde ich getrost ignorieren.

Problem mit dem Jobcenter

Es ist manchmal möglich in einem anderen, angrenzenden Bezirk eine Untersuchung zu absolvieren. Das muss aber extra organisiert werden. Also einfach nochmal nett fragen. Wenn es allerdings nicht eilig ist, und du das nur erledigt haben möchtest, musst du dir schon bessere Gründe einfallen lassen.....

Hilfe beim verständnis

Grundsätzlich korrekt. Es wäre vielleicht eine Diskussionsgrundlage, wenn wir deinen Beruf wüssten und was du als Nebenverdienst machen möchtest.

Muss ich eine Stelle vom Jobcenter annehmen, welche zwar ungefähr meiner Ausbildung entspricht, mir aber meine Zukunft verbaut?

Sie muss angenommen werden. Da geht kein Weg dran vorbei. Und wenn nicht, dann eben vermutlich mit berechtigten (!!) Saktionen. Es geht ja darum, möglichst schnell wieder aus dem Bezug heraus zu kommen. Dazu bist du verpflichtet, das steht im Gesetz, dazu hast du dich mit der Unterschrift auf dem Antrag bereit erklärt. Das kannst du nun mit einer deiner Ausbildung angemessenen Stelle in einer angesehenen staatlichen Institution. Es geht aber nicht darum, dass die Allgemeinheit dir weiterhin Unterhalt zahlt für die Verwirklichung eines Lebenstraumes. Manchmal passt das, hier aber eben nicht. Also: Stelle annehmen !

Führerschein-Kostenübernahme durch das Jobcenter?

Zuerst einmal muss jemand auch Alg 2 bekommen, um einen Anspruch auf derlei Förderungen zu erhalten und es muss die Person bei einer Arbeitsaufnahme voran bringen, also ein Fortschritt sein. Paragraph 140 SGB lll Satz 4 beschäftigt sich mit dem zumutbaren Arbeitsweg, der sogar 1 1/4 Std. je Richtung betragen darf (Tätigkeit über 6 Std.)! Es wird aber immer von der 'arbeitslosen' Person gesprochen. Hier also eine weitere Krux: dein Status ist ' Schüler'. Also bist du nicht arbeitslos, nicht mal arbeitssuchend. Die Antwort auf deine Frage ist also: Nö ! Hast du Möglichkeiten das beim Amt 'gerichtlich' durchzusetzen; Nö ! Denn ich sehe hier weit und breit keine sog. 'Notwendigkeit'. Zudem ist es so, dass es weiterführende Schulen (?) nun mal nicht an jedem Ort oder fußläufig gibt. Also kann die Bereitschaft erwartet werden, den Weg dafür auf sich zu nehmen. Umso mehr: Nö !

Ist es zumutbar Anträge zu stellen, wenn man etwas von der Gemeinschaft will?

Es ist mehr als zumutbar ! Es gibt viele Gründe, warum Menschen nichts aus sich machen. Ich selbst habe nach 2 Ausbildungen mit 30 (!) nochmal studiert und arbeite heute im öffentlichen Dienst. Was der Auslöser war? Dachte irgendwann, das kann nicht alles gewesen sein. Es war die beste Entscheidung. Aber das ist es eben: nicht jeder kann sie treffen (wenn ich das mal so schreiben darf).

Muss ich bei einer Pflegezeit von 50 Std/Woche noch arbeiten gehen

Das muss jeder für sich selbst entscheiden, ob er die Unterstützung der Gesellschaft einfordert oder nicht. Ausgangspunkt ist dabei aber immer der kranke Mensch. Und Krankheit macht vor niemandem halt. Egal, ob jung, alt, reich oder arm.

Muss ich bei einer Pflegezeit von 50 Std/Woche noch arbeiten gehen

Ebenfalls Einspruch :) Denn mir ist noch niemand begegnet, der seine Kinder für die Gesellschaft bekommen hat. Sondern immer nur für sich selbst. Dass die Gesellschaft (vielleicht!) auch was davon hat ist eben dieser (geschichtlichen Entwicklung) geschuldet. Kann man ihr ja nicht verübeln, dass sie aus dem Individuum versucht heraus zu pressen, was geht. Ist schon schlau gemacht :)

Muss ich bei einer Pflegezeit von 50 Std/Woche noch arbeiten gehen

Ich persönlich halte 'Kinder kriegen' ja für einen zutiefst egoistischen Akt der Eltern. MMn wird von Staat genug für Eltern getan. Der Rest ist eben die Zeche, die ich für meinen Egoismus zahlen muss/werde. Sollte jemand damit überfordert sein, oder plötzlich überrascht vom..... Arbeits- und Kostenanfall, steht es jedem Elternteil frei sich an die Behörden zu wenden. Ich bin mir SEHR sicher, sie helfen gerne bei der Unterbringung in einer Pflegefamilie oder einen Heim. Dies ist kein Sarkasmus, vorsichtshalber angemerkt :)

Muss ich bei einer Pflegezeit von 50 Std/Woche noch arbeiten gehen

Kinder wachsen auf, sie werden nicht (gross) gepflegt. Sollte das aber leider doch mal der Fall sein, gilt das von mir geschilderte auch bei Kindern, die gepflegt (im Sinne von Krankheit) werden.

Muss ich bei einer Pflegezeit von 50 Std/Woche noch arbeiten gehen

Es kommt auf den ermittelten Pflegegrad an. Ab Pflegegrad 4 ist nMn eine Beschäftigung unzumutbar. Man muss aber bei der KK als pflegender Angehöriger registriert sein. Dann hat man auch ein Anrecht auf ALG II, wird mit genau der Begründung freigestellt. Pflegegeld wird mMn nicht auf das ALG II angerechnet. Von daher kann es sich sehr lohnen dieses zu beantragen. Kommt es doch anders, kann man sich schliesslich auch einfach wieder abmelden :)