HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 79242 rrankewicz

Versenden von docx-Datei

Will ich eine docx-Datei von meinem iMac aus als Anhang mit googlemail versenden, lässt sich die Datei weder vom selben Computer noch von anderen Computern öffnen. Mit doc-Dokumenten gibt es keine probleme? Woran könnt's liegen?
Antworten (7)
loyal
Versuchst du sie im google Reader zu öffnen oder an einem zweiten PC runter zu laden?.
rrankewicz
runterzuladen. Sie wird allerdings schon im Anhang nicht mehr in der Verknüpfung mit word angezeigt, sondern nur als undefinierte Datei. doc-Dukumente erscheinen als word-Datei und werden auch sofort und anstandslos mit diesem Programm geöffnet, sowohl vom Ursprungsrechner, wie auf anderen Rechnern.
loyal
Hab's gerade mal probiert. Anstandslos gemacht. Wüsste auch nicht,warum nicht. Bei eigenem googeln auch nix gefunden, Sorry
hphersel
dann lautet die Frage: ist auf dem anderen Rechner (also auf dem, auf dem docx-datei heruntergalden wird) überhaupt ein Programm installiert, welchesdocx-Dateien lesen kann? also 2007 oder 2010?Oder bei älteren office-versionen ein Docx-Reader (gibts kostenlos bei Winzigweich)?
rrankewicz
nein, das ist nicht die Frage, denn wie ich schon schrob (vllt. nicht klar genug), lässt sich die Datei auch vom Ursprungsrechner nicht verarbeiten...mit anderen Worten, schon beim Hochladen in den Anhang geht was verloren, denn sie erscheint sofort als unspez. Datei im Anhang von gmail....
hphersel
Ah, sortry, das hatte ich überlesen. Dann liegts entweder an googlemail - oder Du hast Dir ein Virus eingefangen. Kannst Du diese Mail denn mit einem anderen Emailprovider bzw mit einem anderen Emailclient versenden?
Sorry, aber eine solche Frage lässt sich nie pauschal oder "fremdgesteuert" beantworten. Letzten Endes hilft nur methodisches "Trial and Error" bei der Fehlersuche, und es hängt auch viel davon ab, was in deinem Docx-Dokument drinsteht. Das Docx-Format ist letzten Endes ein Container, der viele Informationen aus verschiedenen Quellen speichert.
Dabei fällt mir eine Idee ein: Ändere das Dateiformat mal in "zip", versende sie dann, benenne die empfangene Datei wieder zurück in docx. Funktioniert's dann?
rrankewicz
Hm, guter Tipp, probier ich, wenn ich wieder zu Hause bin...