Schließen
Menü
69erHeinze

Warum stinken Hunde eigentlich so unerträglich, wenn sie nass sind?

Frage Nummer 24021

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (4)
starmax
Nasses Wollfett riecht nicht angenehm. Kurzhaarige Hunde riechen weniger
Maikeer234
Unerträglich würde das ein Hundehalter zwar nicht nennen, aber dies hat zwei Gründe: zum einen wird durch die Nässe der Duftstoff von der Haut und den Haaren des Hundes abgelöst und daher stärker nachproduziert. Zum anderen gelangt der Duftstoff durch die Verdunstung des Wasser stärker in die Luft.
LanneMann24
Das liegt an dem Fell des Hundes, denn dort sammeln sich jede Menge Ablagerungen an Schmutz und Schweiß an. Durch die nässe entwickelt sich dieser muffige Geruch. Dieser neutralisiert sich aber wieder sobald das Fell trocken ist. Man sollte sich also als Hundebesitzer mit diesem Geruch anfreunden ;-).
Jannis Fuchs
Das liegt an der Talgschicht, die die Hundehaut bedeckt. Wenn die nass wird, dann entwickelt sich dieser "markante" Geruch - er hat also nichts mit mangelnder Hygiene oder sowas zu tun. Die Talgschicht erfüllt vielmehr eine Art Schutzfunktion für die Hundehaut.