HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 1589 Hartmut Böhm

Was haltet ihr von der Gesetzesänderung bezüglich Alkohol ab 18 Jahren?

Antworten (13)
Blaue_Fee
Augenwischerei. Wer dann noch keine 18 ist, lässt sich den Alkohol halt von jemand anders besorgen. Und kontrollieren, wer was auf einer privaten Party trinkt, kann man sowieso nicht ...
lukatoni
Da haben sich unsere Politiker doch einmal eine sinnvolle Gesetzesänderung einfallen lassen. Meine Tochter ist nun 17 und wir hatten schon immer die Befürchtung, dass sie sich mit ihren Freundinnen schon mehrmals Alkohol gekauft hat. Seit dem neuen Gesetz können die Mädchen zum Glück nicht mehr so schnell an alkoholische Getränke kommen. Daher kann ich das Gesetz nur befürworten!
JohnMcLane
Ja das ist ein heiß diskutiertes Thema. Ich kann einen völligen Verkaufsstop von jeglichen alkoholischen Getränken unter 18 Jahren nicht gut heißen. Es hat meiner Meinung nach einen Grund, dass Bier und weinhaltige Getränke ab 16 waren und Hartsprit dann halt ab 18.
Wenn Jugendliche nicht den richtigen Umgang mit Alkohol lernen, dann wird die Sachlage noch schlimmer meiner Meinung nach. Bier ist dabei ein guter Puffer. Geringerer Alkoholgehalt und es füllt den Magen. Das heißt man merkt gestaffelter die Wirkung des Alkohols und kann darauf reagieren.
Wenn man diesen Puffer nicht mehr hat kann es sehr leicht dazu kommen, dass man mit 18 dann gleich sich den Hartsprit reinzieht und nach 5 Mischen nacheinander neben dem Stuhl liegt.

Deshalb schwach alkoholische Getränke: 16, Hartsprit: 18

Als letztes: Das Problem liegt nicht an der Altersregelung, sondern an der Durchsetzung. So kann ich sagen, dass die Erhöhung auf 18 nichts bringt, solange die Kids Kumpels über 18 haben.
Harald Hartmann
Also ich finde Alkohol ab 18 total ok. Zum Glück richten sich auch die meisten Geschäfte an die neue Gesetzesregelung. In meiner Jugend haben die Geschäfte nur an ihren Verdienst gedacht und wir konnten uns schon mit 14 Jahren die härtesten Getränke kaufen. Früher fand ich das zwar gut aber heutzutage möchte ich nicht, dass meine Kinder so leicht an Alkohol geraten.
Chiara Ludwig
Das Gesetz hätte schon viel eher kommen sollen! Nicht umsonst ist die heutige Jugend dem Alkohol verfallen. Aber auch wenn die Geschäfte nun erst Alkohol ab 18 Jahren verkaufen, die Jugendlichen werden sicherlich andere Mittel und Wege finden, um an Alkohol zu kommen. Somit wird der Alkoholkonsum nur eingegrenzt. Mein Sohn fand das neue Gesetz übrigens auch nicht besonders prickelnd.
Wilshire1118
In den USA muss man sogar 21 Jahre alt sein und 18 fuers Zigaretten kaufen.

Sollte der Verkaeufer nicht nach der ID eines Alkohol- Kaufenden fragen und einem unter 21 jaehrigen Alkohol verkauft, kann der Eigentuemer die Lizens verlieren, muss Tausende von Dollar blechen plus muss seinen Laden schliessen. Das will natuerlich keiner und auch 1 Minute bevor man 21 Jahre alt ist, wird einem niemand ein Bier verkaufen.
Ich fand das immer etwas eigenartig vor allem weil man als 18 jaehriger in den Krieg ziehen darf, aber ein Bierchen??
JohnMcLane
Die USA als Vorbild zu nehmen finde ich ehrlich gesagt etwas blauäugig. Dann sollten wir uns auch strikt dran halten und die Waffenverkäufe ab 16 gestatten. ;)
Wir sollten uns sowieso keine großen Gedanken machen.. der EU Regelwahn wird Auslöser und Löser aller unserer Probleme...
Tobi_G
Ich trinke sehr gern einen guten Wiskey. Trotzdem würde ich einem ALLGEMEINEN Alkoholverbot in Deutschland zustimmen. Wenn Substanzen wie THC verboten sind, sollten auch die wesentlich gefährlicheren Stoffe Alkohol und Nikotin verboten werden. Und nein - ich bin kein THC-Konsument, mich stört nur die mangelnde Logik in der Gesetzgebung.
simbadische
Leider wird man nie ganz verhindern können, dass Kinder und Jugendliche an Alkohol kommen. Trotzdem finde ich es wichtig, das Bewußtsein dafür zu wecken, dass Alkohol eine abhängigmachende Droge ist. Und wir Erwachsene müssen eben auch mit gutem Beispiel vorangehen. Unsere Kinder haben jedenfalls noch nie erlebt, dass mein Mann oder ich nach Alkoholgenuß fahren (einer trinkt nie) oder dass wir betrunken wären (wir hören immer vorher auf ) . Trotzdem gehört Alkohol zu unserem Leben. Als GENUSSmittel.
BeBob
Ich denke da hilft nur eine Erziehung mit Aufklärung und Einschränkung von Werbung für alkoholische Getränke. Allerdings fürchte ich, das letzteres in unserer Gesellschaft nicht durchzusetzen sein wird.
Shik
Mir stellt sich die Frage wie Sie darauf kommen das Alkohol grundsätzlich ab 18 sein soll. Solch eine Gesetzesänderung ist zwar immer mal wieder diskutiert worden, aber es entzieht sich meines Wissensstandes das es eine solche änderung im JuSchG wirklich verabschiedet wurde.
Habe gerade auch noch einmal auf der Internetseite des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend nachgeschaut und die entsprechenden Gesetzestexte studiert, bin aber auch hier zu keinem anderen Schluss gekommen, als dass Brandweine und Brandweinhaltige getränke weiterhin ab 18 Jahren freigegeben und andere alkoholische getränke weiterhin an Jugendliche ab 16 abgegeben werden dürfen.

Falls diese Information nicht mehr aktuell sein sollte (was für das Bundesministerium beschämend wäre) bitte ich um eine Quelle mit anderweitigen Informationen da mich das Thema sehr interessiert.
Lambare3
ist Richtig,in vielen Ländern bekommt man Alkohol und Zigaretten erst ab 21
Maryspuly
Ich finde dieses gesetz ist völliger schwachsinn. Ich bin der Meinung, dass man Bier, Wein und Sekt ab 16 Jahren erweben und trinken dürfen sollte, um Erfahrung im Umgang mit Alkohol zu sammeln. Jedoch finde ich, dass Spirituosen erst ab 21 erworben und getrunken werden sollten, da es Jugendlichen die chance gibt, sie schnell und hart zu betrinken, Und jetzt noch was an alle Eltern, die sich sorgen machen, weil ihr Kind Alkohol trinken könnte: es ist als Jugendlicher normal sich aszuprobieren und natürlich trinkt man dann mal Alkohol. Viele Jugendliche kommen schon mit 14 in Kontakt mit Alkohol, also bitte nicht aufregen, wenn die Tochter 17 ist und schonmal was getrunken haben könnte, das ist doch normal! Ich versteh die Aufregung nicht... whatever, ich finde das Gesetz absolut unberechtigt!