Schließen
Menü
HerrLehmannFirst

Was ist beim Ledermöbel-Pflegen zu beachten? Habe sehr große Angst, finanziellen Schaden zu verursachen.

Frage Nummer 12479

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (4)
Frog
Es kommt auf das Leder an und ich kann dir aus Erfahrung sagen lass dich beim Hersteller (Verkäufer) beraten. Nicht jede handelsübliche Ledercreme oder Lotion ist geeignet. Ich hatte mir eine Ledercreme gekauft und hätte fast großen Schaden angerichtet da sich das Fett sofort in die Maserung legte. Ganz wichtig an unauffälliger Stelle testen!!
LuigiPIZZA
Normalerweise haben Wohnmöbel eine Pflegeanleitung. Wenn du kein Etikett findest, dann frag doch mal beim Hersteller nach. Wildleder braucht eine ganz andere Pflege als Nappa- oder Büffleleder. Da solltest du dich wirklich vorher ganau erkundigen, um keinen Schaden anzurichten.
Helga Schwarz
Das hängt vom Wert deiner Ledermöbel ab. Manche empfehlen unbedingt die speziellen Lederpflegemittel. Andere meinen, es geht billiger, z. B. mit einer Mischung aus lauwarmer Milch + ein paar Zitronenscheiben. Damit tränkt man ein sauberes Tuch, wringt es aus + reibt das Leder damit ab. Anschließend trocken nachwischen + das Leder mit Leinöl einreiben.
fuber2424
Bei Möbeln aus Leder hast du zwei Möglichkeiten: Entweder du besorgst dir im Fachhandel ein Spezialreinigungsmittel oder aber du stellst dir eine Ledermöbelpolitur selbst her: Warme Milch, darin ein paar Zitronenscheiben, in die Mischung ein suaberes Tuch tauchen und ausfringen und die Möbel damit abreiben. Danach wischst du trocken nach und nimmst ggf. Leinöl zur Pflege.