HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 66247 Martin Voigt

Was ist besser: Android oder IPhone?

Antworten (8)
ing793
über kurz oder lang Android
Aktuell ist IOS stabiler, aber kaum für eigene Zwecke konfigurierbar. Für Softwarekretins ist das allerdings eher von Vorteil.
Android ist flexibler, kann aber gelegentlich mal hängenbleiben.
alle Angaben ohne Gewähr
bh_roth
Wer mich kennt, weiß, dass ich kein Apple-Fan bin. Aber ich muss neidlos anerkennen, dass das IOS wunderbar geschmeidig läuft. Kein Haken, kein Ruckler, nichts. Voll nach dem Prinzip programmiert: "It just works". Auf meinen Androiden kann ich mehr Einfluss auf das Gerät nehmen, auch ohne Rooten. Der Rest ist eine Weltanschauung. Die Anzahl der Apps hat sich mittlerweile angeglichen, wenn das Wachstum des PlayStore so weiter geht, hast Google den Konkurrenten aus Cupertion Ende diesen Jahres überholt. Die meisten kostenlosen Apps hat Android.
MöHansel
Alle sagen mir, dass ich mir unbedingt ein Samsung Handy holen sollte, weil man damit viel mehr Möglichkeiten hat. Das Android Betriebssystem soll besser sein, weil Apple dir als Benutzer immer so viel vorgibt. Aber das sind nur die Meinungen meiner Kumpels, ich habe selbst nicht so viel Ahnung davon.
Lennard Werner
Ich würde mir auf jeden Fall immer wieder ein IPhone holen: leichte Bedienung, schönes Design, einfach Handhabung. Da stimmt einfach alles, find ich. Und mir reichen die Möglichkeiten, die ich mit meinem iPhone habe!
Amos2.0
Ich habe seit neuestem beides, bis vor kurzem nur das iPhone. Aber nun ist mein erstes Telefon das Android, das iphone das Zweitgerät. In erster Linie wegen des großem Bildschirms. Es hat 5,3 inch... Und das ist auch das, was mich am iPhone am meisten gestört hat, der kleine Bildschirm. Ansonsten mochte ich es sehr, was Bedienung und Zuverlässigkeit angeht. Da für mich ein großer Bildschirm ein wichtiger Punkt ist, wird es auch bei Android bleiben. Ich möchte nicht ein Phone und ein Tablet mit mir rumschleppen, dann lieber ein großes Smartphone. In Kürze soll ein Android-Phone mit 6,35 " und 8-Kern CPU auf den Markt kommen... Mal sehen.
hendrik877
Nachdem man heutzutage nur noch Müll und Vorurteile über Apple liest, möchte ich auch mal meine Erfahrung mitteilen:
Ich hatte zu vor ein Samsung Galaxy S5 und war, naja, recht zufrieden. Es ist nichts schlechtes. Nachdem ich dann auf ein iPhone 6 umgestiegen bin, wurde mir klar, wie unsauber, komplex und unstabil Android eigentlich ist.
Bei mir wurde teilweise ohne ersichtlichen Grund das Ding total heiß oder ich hatte plötzlich einen roten Bildschirm, während ich in WhatsApp oder in der Karten App war. Ich möchte an dieser Stelle auch noch diesen Artikel empfehlen, der zwar nicht wirklich iPhone vs Android vergleicht, aber eben die Vorteile von iPhones hervorholt http://smartphone-mania.de/warum-ein-iphone-immer-besser-ist-als-ein-android-smartphone/

In einem Punkt gebe ich aber allen Android Besitzern recht: Ein offenes Betriebssystem gibt es derzeit nur bei Android Smartphones und das wird, so glaube ich, noch lange so bleiben.
Chri2006
Nach meinen Erfahrungen läuft iOS besser als Android, also auch nach 2 Jahren noch fast wie am ersten Tag, bei Android hat man mehr Freiheiten, kann dadurch aber
auch mehr kaputt machen
Unknooooow
Also ich persönlich bin ein Fan von Apple.
Natürlich ist Android auch sehr gut.
Es gibt bei beiden Betriebssystemen Vor- und Nachteile.
Zum Beispiel läuft iOS flüssiger, aber Samsung kann man teilweise (finde ich) mehr „personalisieren“.. es gibt geheime Features, man kann als Code auch Muster nehmen und noch mehr..
Ich finde es ist jedem das seine. :)
Ich finde es nur schade das Android von iOS-Nutzern schlecht gemacht wird und andersrum genauso..
Wie schon gesagt. Es gibt bei beiden Betriebssystemen/Handys Vor- und Nachteile. Es sollte jeder für sich selbst entscheiden finde ich. Generell finde ich Android so wie iOS/Apple gut :)
!Meine Meinung!