Schließen
Menü
Gast

Was ist das wichtichste was man über Magersucht wissen sollte ???Und was sind gemeinsamkeiten an mager -und fettsucht???

für ein referat .
Frage Nummer 17943

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (3)
Winterschleier
Also, ich selber hab grad sehr viele selbstzweifel und versuche es mal so auszudrücken:
Bei der Magersucht sollte man wissen das es eine rankheit ist, die genauso ist wie eine Spielsucht, Kaufsucht oder eine Drogensucht.
Wenn du heute SpiegelTV gekuckt hast glaube ich ich kann dir nicht viel emhr sagen..

Ich würde sagen das die Gemeinsamkeit die ist, dass der Mensch der Magersüchtig oder Fettleibig ist süchtig nach dem ist.
Also das jemand der Fettleibig ist seinen Frust in sich reinfrisst, der magersüchtige macht das Gegenteil.
Aber irgendwie ist das doch auch das gleiche, beides ist gefährlich und eine Sucht;)

LG Svenja
Maria1000
Die Gemeinsamkeit ist, dass sowohl Esssüchtige als auch Magersüchtige das Essen missbrauchen, um ihre GEFÜHLE zu "verändern"! Die Magersüchtige versucht sich über Hungern STARK zu fühlen und sich damit von anderen(!) Problemen bzw. seelischen Zuständen, denen gegenüber sie sich hilflos fühlt, wegzubeamen und sich damit erstmal nicht befassen zu müssen. Sie ziehen Selbstwertgefühl aus dem Hungern "können" und blicken ind er Anfangsphade der Magersucht oft auf Dicke herab (später nicht mehr, denn Dicke sind ja keine "Konkurrenz" bei dem "Wer ist die STÄRKSTE beim Hunger ertragen?").

(fortsetzung)
Maria1000
Fortsetzung:
Esssüchtige benutzen das Überessen bzw. Essanfälle, um ihre Gefühle von Wut, Angst, Ärger etc. zu "beseitigen" oder wegzubeamen und sich damit nicht auseinander setzen zu müssen.

Bei beiden Krankheiten haben die Frauen sehr oft auch traumatische Erlebnisse hinter sich, wie Missbrauch,, körperliche und seelische Misshandlung, Verbrechensopfer, Tod eines nahen Freundes/Angehörigen, was oft dann auch der wahre "Auslöser" der Essstörung dann ist.