Schließen
Menü
Ingo Thomas

Was passiert mit Trockenpflanzen wenn Sie erhöhter Feuchtigkeit ausgesetzt sind?

Frage Nummer 19361

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (3)
Highspeed
Sie fangen an zu faulen.
mamon_war
Da gibt es 'zig Arten, die auch jeweils ganz unterschiedlich reagieren: Einige keimen erst bei Nässe + Regen und blühen dann. Doch wenn du die Arten für den heimischen Garten meinst, sie vertragen keine Staunässe! Denn ursprünglich sind sie an Trockenzeiten angepasst, z. B. Fetthenne und Steinbrech, die sich für Trockenmauern eignen.
L.Seidel1976
Meinst Du Pflanzen wie Sukkulenten, die in Wüstengebieten wachsen oder getrocknete Pflanzen zur Deko? Letzteren schadet ein kurzfristige Feuchtigkeitserhöhung nicht, vorausgesetzt, sie haben genug Luft, um wieder zu trocknen. Ansonsten können sie schnell faulen oder schimmeln.