HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 22814 Harald Hartmann

Was unterscheidet Leder von Wildleder, z.B. bei einer Wildlederjacke?

Antworten (7)
starmax
Die Art des Gerbens.
Gast
wildleder ist weitaus schmutzempfindlicher als glattleder. eine glattlederjacke
ist außerdem leicht wasserabweisend und wird nicht so schnell speckig an kragen und ärmel.
marcidarci24
Wildleder ist die Haut von nicht domestizierten Tiern wie z. B. Hirsch, Reh oder Elch. Das Leder fühlt sich rauh an und ist nicht glatt. Es wirkt irgendwie samtartig. Das "normale" Leder stammt von Tieren wie Kälbern oder Rindern, die ja zu den Nutz- oder Haustiere zählen. Bei Rauleder ist die Oberfläche geschliffen.
hphersel
Veloursleder wird oft fälschlich als Wildleder bezeichnet. Auch V. hat eine rauhe Oberfläche (ähnlich wie Wildleder), besteht aber aus einer anderen Hautschicht als "normales" Glattleder.
itsalltitts
Wildleder sollte eigentlich - wie gesagt - vom Wild kommen.
Rindsleder vom Rind. Da Rinder eine sehr dicke Haut besitzen wird das Leder nach dem Gerben gespalten. Die oberste Schicht ist natürlich die beste und teuerste Schicht.
Der Rest wird als Spaltleder bezeichnet. Die Haut kann bis zu viermal gespalten werden wobei die Qualität immer weniger wird. Wegen der durch das Spalten aufgerauten Oberfläche wird dieses Leder oft als Wildleder verkauft.
Dies gilt auch für Leder von Schafen und Schweinen. Beide Lederarten sind von minderwertiger Qualität und werden dem Käufer oft als Wild- oder Nappaleder untergejubelt.
Maters2764
Der Unterschied liegt in der Oberflächen-Behandlung. Eigentlich ist mit Leder Glattleder gemeint. Du hast also eine glatte Oberfläche. Wildleder ist auf der Oberseite ebenso rauh wie auf der Unterseite. Manchmal ist Wildleder auch weicher, weil es dünner verarbeitet wird. Das muss aber nicht zwingend so sein.
VOOgta3
Wildleder wird aus der Haut von Tieren hergestellt, die entweder wild oder in Freilandgehegen leben. Dazu gehören zum Beispiel Hirsche, Elchen, Antilopen, Rehen oder Kängurus, also Tiere, die nicht zahm sind. Normales Leder stammt hingegen in der Regel von Rindern oder Schweinen, die auf Bauernhöfen gehalten werden.