HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 39152 Korni Schulz77

Was wird eigentlich konkret für den Kinderschutz im Internet getan? Und welche Stellen sind damit betraut?

Antworten (4)
Alex64
Die jeweiligen Eltern.
Timämer1975
Für den Kinder und Jugendschutz wird einiges im Internet getan, nachzulesen auch unter
http://www.jugendschutz.net/ .Die Seite ist dafür gedacht um Eltern und Jugendliche gleichermaßen aufzuklären, welche Gefahren im Internet gegeben sein können.
Ebenso gibt es auch die Möglichkeit, online Anzeige zu stellen wenn irgendwas passiert ist oder eventuell Pädophile zugegriffen haben unter Infos zur OnlineAnzeige:
www.polizei.nrw.de/internetwache/hinweis-melden/.
schulzeMann31
Dafür ist bei uns in Deutschland die KJM, die Kommission für Jugendmedienschutz zuständig. Sie überwacht. Sie ist als Organ den deutschen Landesmedienanstalten unterstellt und überprüft die Inhalte von Rundfunk und Inhalte auf mögliche Verstöße gegen das Jugendschutzgesetz. Werden solche Zuwiderhandlungen und inhaltlich anstößige Inhalte ausgemacht, kann die KJM rechtlich gemäß Jugendmedienschutz-Staatsvertrag dagegen vorgehen. Die KJM besteht aus 12 ständigen Mitgliedern.
Stomas1
Es gibt verschiedene Stellen, die sich für den Kinderschutz im Internet einsetzen. Hauptsächlich sind aber die Eltern gefragt, den Kindern einen geschützten Umgang im Internet zu ermöglichen. Es gibt viele Programme, die das sichere surfen im Netz möglich machen. Mit Funktionen wie Zeitvorgabe, Filter, Kindersuchmaschinen mit integrierten Listen und PC-Abschaltung ist es durchaus für Eltern möglich ihre Kinder sicher im Internet surfen zu lassen.