Schließen
Menü
Sternenpekasus

Wasserleitung im Hof defekt wer trägt die kosten?

Frage Nummer 49123

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (5)
StechusKaktus
Herr Müller!
Vielleicht aber auch Frau Schmidt.
Kommt so ein bisschen darauf an, welche Eigentumsverhältnisse und Vereinbarungen bestehen.
hphersel
wenn Hof und von der Wasserleitung versorgtes Haus den gleichen Eigentümer haben, sollte das seine Sache bzw die seiner Versicherung sein...
miele
Leute, wenn Ihr venünftige Antworten wollt, dann schreibt nicht in Kurzform, weitere Buchstaben kosten kein Geld, nur ein wenig Mühe.
Bei den dürftigen Angaben ist keine sinnvolle Antwort möglich.
StechusKaktus hats auf den Punkt gebracht: Jeder, keiner, der, dem die Leitung gehört, das können auch mehrer sein und wenn es eine Zuleitung vom öffentlichen Wasseranschluß aus der Straße sein sollte, evtl. sogar der Wasserversorger.
starmax
1. Der Verursacher des Schadens.
2. Dann der Leitungseigentümer (Wasserwerk) bis Übergabepunkt bzw. Wasseruhr.
3 .Ggfls. der Grunf- Eigentümer.
4. Nie der Mieter (außer 1.)
Pibella
Der Kostenträger.