HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 39301 LANeeleeeee

Welche Bedingungen müssen für ein H-Kennzeichnen erfüllt sein und wie teuer wird dann etwa die Versicherung? Was ist sonst noch zu beachten?

Antworten (7)
susaram
Hier ist alles umfassend erklärt.
serefine
Das auch wirklich Milch drin ist.
Holdemhh
Ein Oldtimer-Kennzeichen kann man erhalten, wenn das Fahrzeug mindestens 30 Jahre alt ist und in einem originalen Zustand ist. Also genauso wie zu der Zeit, in der es erstmals zugelassen wurde. Bei Katalysatoren denkt man umweltfreundlich, die sind kein Ausschlusskriterium mehr für ein H-Kennzeichen.
sky_scholz1968
Bedingungen für ein H-Kennzeichen sind, dass das Fahrzeug 30 Jahre alt sein muss und sich in originalgetreuem Zustand befindet. Als Ausnahme gilt, dass die Änderungen 20 Jahre zurückliegen. Hierzu braucht man jedoch ein Gutachten, z. B. vom TÜV oder Dekra. Die Versicherungsprämie liegt zwischen 60 und 200 Euro.
Jofra
das h-kennzeichen ist ein kfz-kennzeichen für oldtimer. du bekommst es nur, wenn dein fahrzeug noch einem original historischen zustand ist und das auch durch eine prüfung bestätigt wurde. allerdings wird diese regelung in deutschland nicht ganz einheitlich gehandhabt - manchmal werden auch geringfügige abweichungen geduldet.
starmax
Quatsch - schsamlose Übertreibungen hier!
"Dabei wird überprüft, ob das Fahrzeug in gutem Zustand ist und sich weitgehend im Original- bzw. zeitgenössischen Zustand befindet bzw. fachmännisch restauriert wurde"
Baujahr vor 1982 muss sein - und der Besitzer muss nachprüfbar über einen guten Leumund verfügen ! Denn das Kennzeichen darf nur für Überführungs-, Veranstaltungs- und Reparaturfahrten benützt werden...
Alex64
"Denn das Kennzeichen darf nur für Überführungs-, Veranstaltungs- und Reparaturfahrten benützt werden... "

Also das wäre mir neu ....