HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 42322 HaSchmitz

Welche lateinamerikanische Länder kommen für einen Urlaub in Frage? In welchen ist es zu gefährlich?

Antworten (5)
Applet
Generell kommen alle in Frage und in nahezu allen (mir fällt keine Ausnahme ein) gibt es Regionen, die man als Besucher lieber meiden sollte. Hauptsächlich die Grenzregionen (Mexiko/USA, Kolumbien/Venezuela) und einzelne Regionen (Caracas) gelten als unsicher. Bei Gefahren sind aber auch Krankheiten (Typhus beispielsweise) nicht zu unterschätzen und deswegen lieber einmal Rat beim Arzt eingeholt werden, welche Medikamente unbedingt in die Reisetasche gehören.
Timämer1975
Zu den lateinamerikanischen Ländern zählen alle Staaten Amerikas, in denen Spanisch oder Portugiesisch gesprochen wird. Das fängt bei Mexiko im Norden an (noch Nordamerika), und geht dann runter bis nach Uruguay und Chile in Südamerika. In Mittelamerika sind Costa Rica, Nicaragua, Panama, Guatemala, El Salvador und Honduras.
MeisterGunni7
Lateinamerika schließt alle Länder Nord-Mittel und Südamerikas ein, die nicht englischspracheig, sondern spanisch-portugiesisch oder französischsprachig sind. Daher kann ein Land geographisch zu Mittelamerika gehören und sprachlich zu Lateinamerika, wie zum Beispiel Costa Rica.
ing793
@meistergunni: In Kanada ist französisch Amtssprache, das gehört also zu Lateinamerika???? lustige Vorstellung.
Deine Vorredner haben doch alles beschrieben, wenn es auch mit der Frage selber nur ganz am Rande zu tun hatte.
Jannis Fuchs
Von Mexiko bist Argentinien ist alles Lateinamerika. Hier findest du Informationen dazu: Mittelamerika bezieht sich vor allem auf die Inseln der Karibik. Es ist aber so, dass man mit solchen Begriffen nicht allzu scharf abtrennen will, etwa hinsichtlich Mexiko.