HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 44194 tilleoffelmann

Welche Schmetterlingsblütengewächse haben die längste Blühzeit? Gibt es auch Arten, die ohne viel Sonne blühen?

Antworten (2)
Pawo1980
Bei den Gewächsen der Schmetterlingsblüter gibt es nur sehr wenige Gemeinsamkeiten. Es gibt also auch nur wenige gemeinsame Erkennungsmerkmale, um diese Blumenart eindeutig als Schmetterlingsblütengewächs zu erkennen. Es gibt an die tausend verschiedene Gattungen und etwa 25.000 Sorten. Die Artenvielzahl erstreckt sich über die kleinwüchsigen oder krautigen Pflanzen bis hin zu riesigen Bäumen. Darunter gibt es einige viele die auch mit wenig Sonne auskommen.
Kampfkeks
Die Familie der Schmetterlingsblütengewächse ist mit fast 1000 Gattungen und etwa 25.000 Arten vertreten. Zu ihnen gehören neben großwüchsigen Bäumen auch kleinste Pflanzen. Viele Schmetterlingsblütengewächse sind für den Menschen sehr nützliche Nutzpflanzen und bilden ebenfalls die Futtergrundlage für Tiere. Der Moorklee wächst zum Beispiel auf feuchten Wiesen und in der Nähe zu Gebüschen, diese Pflanze benötigt weniger Sonnenlicht, die Blütezeit liegt in den Monaten Juni bis August. Die behaarte Wicke aus der Familie der Schmetterlingsblütengewächse sprießt hauptsächlich auf Getreidefeldern, auf Brachflächen und auf Dorffelsen. Diese Pflanze hat ihre Blütezeit von Juni bis Oktober.