HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 68328 Pauli27

Welches sind die Symptome einer Schilddrüsenunterfunktion?

Antworten (3)
Amos
Anfangs sind die Beschwerden oft nicht auffallend (subklinisch), da sich das Krankheitsbild bei Erwachsenen in der Regel langsam entwickelt. Symptome bestehen aus Leistungsminderung, Konzentrationsschwäche, Schwäche, Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Verstopfung und leichtem Frieren. Eine Schilddrüsenunterfunktion kann darüber hinaus eine Depression hervorrufen. Ältere Patienten klagen über depressive Stimmungen, Gedächtnisminderung und Appetitlosigkeit. Das typische Myxödem – eine ödematös-teigige Verdickung der Haut – fehlt meistens. Trockene bzw. raue Haut, raue Stimme, langsame Sprache, chronische Verstopfung, Schwellung der Lider und des Gesichtes, Verlangsamung des Pulses und der Reflexe sowie niedriger Blutdruck und Gewichtszunahme können beobachtet werden. Bei Frauen können Zyklusstörungen und bei Männern Libido- und Erektionsstörungen auftreten. Sind Kinder betroffen, treten mehr oder minder stark ausgeprägte Entwicklungsverzögerungen ein. ZItat Wiki.
Annica Klein
Da gibt es einige. Die auffälligsten Symptome sind natürlich eine unerklärliche Gewichtszunahme, extreme Müdigkeit und generelle Antriebslosigkeit.

Aber es gibt noch viele andere Symptome wie zum Beispiel ein niedriger Blutdruck (aber auch paradoxerweise Bluthochdruck), ein niedriger Blutzuckerspiegel, eigentlich gibt es kaum etwas, was die Schilddrüse nicht beeinflusst...am Besten man geht zum Arzt und lässt die Schilddrüsenwerte untersuchen!
schulzeMann31
Da gibt es echt unwahrscheinlich viele Symptome, aber wenn du den Verdacht hast, eventuell eine Schilddrüsenunterfunktion zu haben, solltest du wirklich am Besten schnellstmöglich zum Arzt, der kann das dann abklären!