Schließen
Menü
denTHEpen

Wer weiß wqas über den Eisengehalt in Speisen? Mein Doc meint, ich leide an Eisenmangel.

Ich nehme schon Kräuterblut ein, aber ich weiß nicht, was ich täglich essen soll gegen den Eisenmangel. Ich kann doch nicht ständig rotes Fleisch futtern.
Frage Nummer 5943

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (4)
Johann Pfeiffer
Nicht nur in Fleisch und Fisch, sondern auch in Gemüse ist viel Eisen. Außerdem empfiehlt es sich, Hülsenfrüchte und Brot aus Vollkornmehl auf den Speiseplan zu nehmen. Da der Körper aus diesen Lebensmitteln das Eisen allerdings schwieriger entnehmen kann, sollte zusätzlich Vitamin C eingenommen werden. Ansonsten helfen auch Eisenpräparate aus der Apotheke oder Drogerie.
Uwe Meyer
Eisenreich sind Nahrungsmittel wie Spinat, Leber oder rote Früchte. Roter Fruchtsaft ist ebenso reich an Eisen. Wenn Du Deinen Eisenbedarf nicht mit den entsprechenden Nahrungsmitteln abdecken kannst, kannst Du immer noch spezielle Eisenpräperate zu Dir nehmen.
starmax
Sehr viel Eisen (über 5 mg / 100g) enthalten Petersilie, weiße Bohnen, Sojabohnen, Kichererbsen. auch Cashewnüsse (geröstet), Kürbiskerne, Sesamsamen (trocken + geröstet), Mohn (trocken), Pinienkerne, Pistazien, Sonnenblumenkerne und Trockenobst.
SPINAT hat nur WENIG Eisen, das war seinerzeit ein Schreibfehler (Komma an falscher Stelle).
Jörg Schreiber
Die meisten dunkelgrünen Gemüsesorten enthalten extrem viel Eisen. Hülsenfrüchte und Mangold gehören z.B. dazu, Spinat (wie oft angenommen) allerdings nicht. Auch Vitamin C und verschiedene Aminosäuren können den Eisengehalt im Blut deutlich verbessern. Bei Brot sollte man zu Vollkornprodukten tendieren.