Schließen
Menü
Gast

Weshalb tritt bei olympischen Spielen "Großbritannien" an und bei Fußballweltmeisterschaften "England", neben Schottland, Wales und Nordirland?

Frage Nummer 46272

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (4)
g3cd
Die vorhergehende Antwort ist leider nicht richtig. Bei der Olympiade dürfen im Fußball seit 1982 Profispieler bis max. 23 Jahre antreten, dazu max. 3 ältere Spieler. Die Qualifikation für die Teilnahme erfolgt in Europa beim U21 UEFA-Cup, so dass 1992 und 1996 Schottland und 2008 England am olympischen Fußballturnier teilnehmen durften (wobei 2008 die Britische Olympia-Organisation kein Team einreichte und Italien den freigewordenen Platz übernahm). 2012 qualifizierte sich "Großbritannien" als gastgebende Nation automatisch für das Turnier. Nach jahrelangem Gerangel, ob nur England für GB antreten solle und der teilweisen rigorosen Kompromiss-Verweigerung von Schottland, Wales und Nordirland einigte man sich am Ende darauf, dass jeder aus den 4 Nationen teilnehmen könne - wenn er nur wolle. Schließlich wurden 191 Spieler angefragt, wovon 7 ablehnten. 35 davon wurden dann der FIFA für das Team vorgeschlagen. Nachzulesen bei Wikipedia ;)
bh_blauh
Hat Großdeutschland genauso gemacht.
Harry200
Die richtige Antwort in Bezug auf die Olympischen Spiele ohne Fußball hat m.E. ing793 gegeben. Und die richtige Antwort in Bezug auf ausschließlich Fußball bei Olympia hat m.E. g3cd gegeben.
HeinzBabbeldu2
Schade, dass bei der letzten EM Bayern nicht auch mit einer eigenen Mannschaft angetreten ist. Ohne diese Verlierertruppe aus München hätten wir vielleicht den Titel geholt.