HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 25518 Angelika Arnold

Wie gefährlich ist Zahnstein bei Hunden?

Antworten (4)
Musca
Es geht dem Herr wie dem Gescherr, Zahnstein führt zu Parodontose. Kauknochen helfen recht gut
Mark_Walle30
Genauso gefährlich wie beim Menschen. Er kann dazu führen, dass das Zahnfleisch sich zurückzieht und entzündet und dann die Zähne ausfallen. Gibt man dem Hund kräftige Kauknochen bildet sich aber meist kein Zahnstein. Den Hund in ein Handtuch beißen lassen und daran ruckeln hilft auch ein wenig.
BernherS30
Hallo! Zahnstein ist auch bei den lieben Vierbeinern ein Problem. Anfangs macht Zahnstein keine Probleme, wird er aber nicht entfernt, bildet sich das Zahnfleisch zurück, der Hund bekommt Zahnfleischbluten und verliert schlimmstenfalls seine Zähne. Also lieber beim Tierarzt entfernen lassen.
Rosi_?!
Zahnstein und Zahnbelag bei Hunden ist nicht weniger kritisch als beim Menschen. Aber ein Zahnersatz in Form von "dritten Zähnen" ist bei Hunden sehr viel schwieriger. ;-) Deshalb sollte man möglichst vorbeugen und z.B regelmäßig Pedigree DentaStix dazu füttern, das reinigt die Zähne sehr gut.