Schließen
Menü
Jonas Stein

Wie genau funktioniert ein Laser zur Enthaarung, und ist das sehr schmerzhaft?

Frage Nummer 5368

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (4)
Gersti23
soweit ich weis, wird das Licht von den dunklen Haaren aufgenommen und damit die Haarwurzel zerstört. Die Schmerzen sind auszuhalten, nicht schlimmer als wenn du die Haare mit der Pinzette ausziehen würdest. Man muss sich allerdings gut erkundigen, da es unterschiedliche Laser gibt, die teilweise sehr schwach sind und von angelerten Kräften bedient werden. Ich empfehle eine Hautklinik oder einen Hautarzt.
Chiara Ludwig
Bei einer Epilation, verbrennt der Laser die Haarwurzel. Dadurch hast du eine ganze Zeit Ruhe vor der Neubildung von Haaren. Ich habe das auch schon gemacht und an empfindlichen Stellen deines Körpers kann es vorkommen das es etwas weh tut. Das fühl sich an als wen du dich ein klein wenig mit einer Nadel piekst. Es ist absolut auszuhalten:)
MissUndercover
Meine beste Freundin hat das im Schambereich machen lassen und obwohl sie wirklich nict wehleidig ist, hat es ihr höllisch weh getan. Ich denke, dass der Schambereich auch besonders kritisch ist. Unter den Achseln soll es wohl nicht so shlimm sein, aber ich habe es selber nciht getraut. An den Beinen fand ich es ok und es wirkt auf jeden Fall sehr gut.
Hannelore Albrecht
Die Haare in den betroffenen Bereichen werden mit gezielten Laserstößen bestrahlt. Durch die Energie sterben die Haarwurzeln ab. Die Methode ist sehr gut wirksam bei dunklen Haaren. Helle Haare können damit nicht entfernt werden. Die Behandlung muss mehrfach durchgeführt werden und ist nur gering schmerzhaft. Auf Wunsch kann auch eine örtliche Betäubung vorgenommen werden.