Schließen
Menü
Franz Schwarz

Wie können wir am besten an unseren Hausbau Kosten sparen?

Wir werden in Kürze mit unserem Hausbau beginnen. Leider ist unser Geld sehr knapp, daher müssen wir soviel wie möglich sparen. Wir müssen die Hausbau Kosten unbedingt senken und brauchen dafür Tipps.
Frage Nummer 1287

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (6)
Cornelia Kuhn
Wenn in eurem Bekanntenkreis viele Handwerker sind, könnt ihr sehr viel Geld sparen. Selbstverständlich solltet ihr in eurer Freizeit auch soviel wie möglich mithelfen. Eventuell gibt es ja auch noch einen Bruder, Onkel oder Schwager, die mithelfen können. Nur so könnt ihr einiges an Hausbau Kosten einsparen. Und achtet auf preiswerte Fliesen, Armaturen, Türen und Lichtschalter!
BiHardy10
Wer viel an Hausbau Kosten sparen möchte, muss zu jeder Zeit selbst auf dem Bau mithelfen. Außerdem solltet ihr viel Zeit für einen Kostenvergleich von Fenstern, Türen und mehr verbringen. Fragt nach fleißigen Helfern und sucht euch günstige Handwerker aus. Wir konnten dadurch auch einiges an Geld einsparen. Achtet vor allem auf günstige Preise und lasst euch keine teuren Extras aufschwatzen.
Musca
vorab gesagt, ich bin architekt,antworte aber ohne jegliche eigene interessen.
gerade wenn man sparen will oder muss, halte ich einen guten architekten für unabdingbar. durch vernünftige bauweise, materialauswahl, einfache statik, u.s.w.
lässt sich schon sehr viel geld sparen beim bau, aber auch in der weiteren unterhaltung (energiekosten???).
auch durch eine detaiilerte ausschreibung aller gewerke lässt sich meist viel mehr geld sparen als durch eigenleistung oder "gute bekannte".
wobei ich hier nicht gegen ein gewisses mass an eigenleistung oder die leistung von freunden sagen will, solange die qualifizierung vorhanden ist.
bei der einschaltung eines guten architekten sparst du auf jeden fall, auch wenn das honorar erst mal erschrecken sollte.
kleiner tipp: ist ein keller nötig? kann man auch mit sogenannter aufputzinstallation leben (halb europa kann es, nur deutschland nicht), hat dein geplantes haus ein vernünftiges verhältnis von außenwänden zur kubatur a/V verhältnis?
starmax
Klasse Tipp, Architektenhaus bauen....
Diverse Bausparkassen bieten standardisierte Ausbau- Selbstbausätze mit Überwachung durch Bauleiter und diverse Gewerke (Elektrik, Heizung) an.

Ansonsten: Mieten ist effektiv das Billigste, der Traum von der eigenen Scholle auf Schulden hält längstens bis zur Scheidung - da wird man dann durch Zwangsverkauf nochmal rasiert...
Behrjoe
Am besten baut Ihr erst gar nicht. Die Kostenvoranschläge sind mit dem ersten Aushub Makulatur! Es gibt immer Überraschungen (in negativer Hinsicht), Nachforderung von Firmen und plötzliche Sonderwünsche der Bauherrn (die Frau will schönere Fliesen im Bad, eine modernere Küche usw.) Denn man baut ja nur 1 x im Leben!!!! Am Schluß gehört Euer Haus der Bank, und Ihr könnt wieder in Eure ehem. Mietwohnung ziehen, und dann noch 25 Jahre Schulden tilgen. Macht unheimlich Spass!
starmax
Das meiste selber machen, Schwarzarbeiter von einer Nachbarbaustelle für Erdaushub und - später - die Haustechnik beschäftigen.
Baue mit selbstgemachten Lehmstroh-Ziegeln, umweltfreundlich, gesund und superpreiswert. Heize später mit zentral eingebautem, vom Flur aus zu bedienenden Mehrzimmer-Lehmgrundofen. Geht auch über mehrere Etagen!