HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 19900 Mattis Mayer

Wie sieht ein gesundes und leckeres Frühstück für Kinder aus? Möchte meine Kinder von Marmeladenbroten wegbringen.

Antworten (7)
gesund4life
Hey Mattis Mayer,
was genau ein gesundes Frühstück ist, darüber lässt sich sicherlich sehr streiten... der eine möchte möglist "viel" zu sich nehmen, der andere abnehmen.

Erstmal die Verwendung von richtigem Brot! Ich empfehle DINKEL- anstatt WEIZEN- oder VOLLKORNBROT. Die Weizenkohlenhydrate sind einfach "leere", die dein Körper nicht wirklich einsetzen kann.
Dann geht es weiter mit dem Beleg. Nutella und Marmelade enthalten sehr viel Zucker, was ich als sehr "schädlich" empfinde. Jedenfalls gehört soviel Zucker sicherlich nicht in ein gesundes Frühstück. Daher empfehle ich dir einen selbstgemachten Stevia Nussaufstrich oder Marmelade mit Stevia. Verwende immer Butter anstatt Magarine.
Dann vllt noch etwas frisches Obst und du hast ein gutes Frühstück für deine Kinder.

PS: die heiße Schokolade oder den Tee kannst du ihnen auch mit Stevia süßen. Die Schokolade einfach Schokopulver, Stevia und Milch in die Tasse ;-)
starmax
Bei der Antwort hilft es oft, die Frage genau zu lesen...
Hatte das Problem auch. Meine beiden mußten zu Müsli (Haferflocken, Nüsse, Trockenfrüchte) überredet werden ; alerdings würde ich heute Sojamilch nehmen statt Kuhmilch.
Und siehe da - nach drei Wochen waren Husten und Dauereäkltungen verschwunden - von zwei Eßlöffeln Müsli morgens...
bifu70
Es sieht genauso aus wie ein gesundes und leckeres Frühstück für Erwachsene. Vorleben ist also angesagt. Du kannst schon viel tun, wenn du überwiegend Vollkornbrot und -brötchen (das muss kein Körnerzeug sein, sondern es geht um das verwendete Mehl) anbietest und neben den als Süßigkeiten zu betrachtenden Aufstrichen auch andere attraktive Dinge vorhältst. Kinderwurst, beliebte Käsesorten, Quark mit Kräutern... Oft klappt auch, Gemüse und/oder Obst schon kleingeschnitten da stehen zu haben - einfach zum In-den-Mund-stecken oder als Belag auf ner Käsescheibe.
Gast
Kornflakes mit Milch. Äpfel,Orangen,Tomaten,Gurken,Banane. Obst halt. Haferflocken mit Milch find ich auch gut. Aber nur wenn's den Kindern schmeckt. Die Milch muß Zimmertemperatur haben, dann brauchen die Haferflocken nur 10-15min. um zu weichen. Ohne Herd. Da ich laktosefreie Milch nehme, brauche ich nicht mehr süssen.
jogiefrankyjanky
Unsere beiden Kurzen (7 und 8 Jahre) essen morgens nur noch Naturjoghurt mit Müsli und frischen Früchten. Das liegt in der Schule nicht schwer im Magen, sättigt für einen längeren Zeitraum und ist gesund. Hat zwar ein wenig gedauert, bis sie sich von ihren Nutellabroten darauf umgestellt hatten, aber heute essen sie auch ihr Müsli gerne.
fussiOle10
Das Frühstück mit Kindern möglichst zusammen zubereiten. Süß und gesund ist Hirse, leicht angebraten (poppt auf) mit etwas Honig. Milch und frisch gebackenes Vollkornbrot mit Honig. Suppen zum Morgen sind sehr gesund. Es genügt eine halbe Tasse selbst gekochte Gemüsebrühe.
Schnuller65
Es kommt darauf an, wie alt die Kinder sind. Bei uns gibt es unter der Woche Müßli, Joghurt und Früchte. Das ist aber auch dem Zeitmangel morgends geschuldet. Zur Schule gibt es eine Wurst- oder Käsestulle, Obst und eine kleien Süßigkeit. Am Wochenende wird richtig geschlemmt mit Brötchen, Marmelade, Ei und Käse.