HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 54942 Gast

Wie sind die Straßenverhältnisse zwischen Bielefeld und Nürnberg

Antworten (19)
Meyerhuber
Meist geteert, manchmal trocken, manchmal feucht, ab und zu auch mit etwas Verkehr. Schneetreiben nicht ausgeschlossen. Ansonsten ist es auf der genannten Strecke oft heiter bis wolkig.
elfigy
Es ist so wie Meyerhuber schreibt. Ansonsten kann man so etwas auch aktuell googeln. Selber den Link suchen macht schlau.
Speznaz
Das kann nur eine Fake-Frage sein, weil es Bielefeld nicht gibt.
ingSiebenNeunDrei
@speznaz: natürlich gibt es Bielefeld nicht, aber man weiß inzwischen ziemlich genau, wo es die Stadt nicht gibt. Und es gibt trotzdem Straßen Von Nürnberg zu dem Ort, wo Bielefeld läge, wenn es die Stadt denn gäbe...
elfigy
Ich würde lieber gleich in Nürnberg bleiben. Gute Bratwürste, lecker Schäuferle, schöne Altstadt und gerade ist die Burg so schön eingeschneit. Für Touristen gibt es sogar noch Lebkuchenshops.
hphersel
Ja, ing, ich weiß: Die Verschwörer, also die Leute, die behaupten, es gäbe eine Stadt namens "Bielefeld", haben nicht nur Straßen gebaut, die vermeintlich nach Bielefeld führen, nein, sie sind noch weiter gegangen und haben sogar eine Stadt gebaut, die dort liegt, wo Bielefeld liegen würde, und die genauso aussieht, wie Bielefeld aussehen würde, wenn es Bielefeld denn nun geben würde. Wenn ich mich richtig erinnere, haben sie dieser vorgetäuschten Stadt sogar den Namen "Bielefeld" gegeben, damit nur keiner merkt, dass diese vorgetäuschte Stadt gar nicht Bielefeld ist...
Und an dieser Stelle schaltet sich mein Gehirn aus und geht in die nächste Kneipe, um sich einen hinter die Binde zu gießen...
bh_roth
aber, hp, es wird nichts helfen. Die Tatsache, dass es dort eine Stadt gibt, die so aussieht wie Bielefeld aussehen würde, wenn es Bielefeld gäbe, und die sich dort befindet, wo sich Bielefeld befinden würde, wenn es Bielefeld denn gäbe, kann man nicht in Alc ertränken. Stelle dich der Wahrheit!
Deho
elfigy,
wenn man von Bielefeld nach Nürnberg will, kann man nicht in Nürnberg bleiben. Aber die Straßenverhältnisse von Nürnberg nach Bielefeld sind besser als umgekehrt. Weil es im Norden flacher als im Süden ist, geht es immer bergab.
elfigy
@ Dara, da war ich wieder blind vor Lokalpatriotismus. Mit dem Finger auf ing zeige, der hats umgedreht . Gute Ausrede gell.
Deho
Sehr gute Ausrede. Weil jetzt Wochenende ist, bleiben wir stressfrei.
ingSiebenNeunDrei
[korinthenkack ein] der Fragesteller will nicht "von" "nach", er fragt neutral nach "zwischen" und hat die Städte alphabetisch (oder nach der Wahrscheinlichkeit der Existenz) geordnet.
Bei der Frage "von wo" "nach wo" KANN es nur heissen "von N nach BI", alles andere würde die Existenz von BI voraussetzen, denn ohne Start keine Strecke [korinthenkack aus]
Schlussfolgerung: ich war's nicht....
Deho
@ ing793
Wenn der Fragesteller wissen will, wie die Straßenverhältnisse zwischen Bielefeld und Nürnberg sind, will er nicht wissen, wie die Straßenverhältnisse zwischen Nürnberg und Bielefeld sind. Insofern gibt das schon eine Richtung vor.
ingSiebenNeunDrei
...und wenn jetzt irgendeiner glaubt, hphersel habe mit dem Umfang der Verschwörung übertrieben, das könne ja gar nicht sein....
Doch! Ich habe es auch zuerst nicht glauben wollen, daher war ich da!. Da, wo Bielefeld sein sollte, gibt es tatsächlich eine nachgebaute Stadt, die so tut, als wäre sie Bielefeld zu sein. Es sind auch eine ganze Menge Schauspieler vor Ort, die vorgeben, Bielefelder zu sein (keine Ahnung, wer deren Gage bezahlt) und jedem ungefragt erzählen, das Einzige, was sie belasten würde, wäre das Urteil des BVG, nachdem D kein souveräner Staat sei...
ingSiebenNeunDrei
@Dara: ich habe den Rosinenausscheidermodus wenigstens gekennzeichnet ☺☺☺
In dem Fall muss es einer der Schauspieler sein, der die Frage gestellt hat. Davon war ich nicht ausgegangen.
elfigy
@ ing. Das ist wieder typisch Mann, daß du es nicht gewesen sein willst. Hier sind Frauen schutz- und hilflos der Wildnis ausgeliefert. Im übrigen habe ich Indizien, daß Bielefeld nur bei Tageslicht gespielt wird. In einem Bielefelder Hotel erklärte mit die junge Dame an der Rezeption auf Nachfrage , was man hier Abends unternehmen könne - "nichts, am besten, sich legen sich ins Bett und gucken TV "
ingSiebenNeunDrei
@elfigy: das ist jetzt aber wieder typisch Frau - Wahlrecht haben wollen, gleiche Bezahlung für gleiche Arbeit - aber in der Wildnis Schutz brauchen und Vorurteile gegen Männer verbreiten. Was war das doch früher einfach: Keule - "Zack" - Höhle - erledigt....
elfigy
@ ing. damals waren die Männer aber auch noch richtige Kerle und stellten sich Säbelzahntigern in den Weg um ihre Horde zu schützen. Heutzutage muß Frau sogar die Stechmücken selber ausmerzen.
ingSiebenNeunDrei
@elfigy: für die Stechmücken waren schon immer die Frauen zuständig. Was kann der Mann dafür, dass es keine Säbelzahntiger mehr gibt.
Also meine Frau fühlt sich sicher, weil sie weiß, dass ich jede Nacht die wilden Tiere verjage...
hphersel
@bhroth: Ich will gar nicht irgendwleche "Tatsachen" ertränken. Mein Gehirn kann nur einfach den WIndungen der Gedankengänge sowohl von Verschwörern als auch von Verschwörungskaufklärern nicht folgen und nimmt sich deswegen eine Auszeit...