HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 20236 (Neuer Username)

Wie unangenehm ist punktieren? Mir soll am Knie Gelenkflüssigkeit entnommen werden.

Antworten (4)
sininen
Wenn das Knie aufgrund einer Verletzung geschwollen ist, ist es wirklich eine Erleichterung, wenn die Flüssigkeit rausgezogen wird. Ich erinnere mich, das mal als ca 16-Jährige mitgemacht zu haben und das war nicht so schlimm. Na klar, piekst während der Behandlung, und es ist auch nicht so angenehm wie eine Wellnessmassage ;-) aber das kann man echt aushalten.
Levin Krause
Angenhem ist es nicht gerade. Es kommt aber auch darauf an, wie schmerzempfindlich Du bist. Am besten ist, Du schaust da gar nicht bei zu und denkst an etwas Schönes. Meien Schmerzgrenze ist ziemlich hoch, aber nach der Punktion war ich auch bedient. Allerdings hatte ich das Pech, dass es ein AiPler unter Aufsicht des Arztes gemacht hat.
Sebastian Kuhn
Jeder, der sagt, dass man garn nichts dabei spürt, hat sicherlich unrecht. Es kommt aber immer darauf an, wie schmerzempfindlich ein Mensch ist - da liegen manchmal Welten zwischen. Es ist sicherlich unangenehm, aber auch kein Grund, in Panik zu geraten.
HerrVoigt1952
Ziemlich unangenehm. Leider. Es geht aber, wenn man sich absolut ruhig verhält. Wirklich überhaupt nicht bewegen. Es geht glücklicherweise sehr schnell und bevor man glaubt, dass es nicht mehr geht, ist es schon vorbei. Wichtig: nur unter sterilen Bedingungen durchführen lassen. Keime von außerhalb dürfen niemals ins Gelenk geraten.