HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3894 winny25352

Wie viel Zeit muss man einplanen, wenn man richtig meditieren lernen möchte?

Antworten (6)
Musca
exakt 2Std. 24min. und 30 sec, täglich. Sonst wird das nie was. Ja, Machen Sie sich ruhig mal ordentlich Stress deswegen, setzen Sie sich unter Druck, und denken Sie immer daran....Termine und Zeitdruck sind das A und O der Meditation
wagner-laessig
Dafür gibt es keinen Lehrplan, der irgendwie in Zeiten zu fassen ist.
Alleine schon die Frage, wieviel Zeit man dafür "opfern" müsste, ist schon der grundlegend verkehrte Ansatz.
Es geht hier nicht um das Müssen, sondern um das Ermöglichen und Wollen.
Blaue_Fee
Hier ist der Weg das Ziel. Auf eine solche Frage kann man keine Antwort geben á la: 20 Minuten täglich und das 3 Wochen lang ...
Sebastian Kuhn
In der Theorie kann man recht schnell meditieren lernen, um die Praxis zu beherrschen, braucht man aber oft mehrere Jahre, je nachdem, wie gut man sich konzentrieren und seine Gedanken lenken kann.
missym78
Stimmt, wenn man meditieren lernen möchte, muss man schon sehr viel lernen. Für die Techniken allein reicht aber oft schon ein Wochenendkurs.
leotheos
Das sollte man differenzierter beachten, denn wie lange man rechnen muss, wenn man meditieren lernen möchte, hängt doch eigentlich vom Zweck der Meditation ist. Als reine Entspannungstechnik hat man es sehr schnell gelernt, aber mit religiöser Motivation dauert es deutlich länger.