HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000100143 Gast

Wie viele Migranten leben in Kalifornien?

Antworten (7)
Kakman
Wie viele Dumme leben in Deutschland?
Dorfdepp
Nahezu 100%. Indianische Ureinwohner wird man dort kaum noch finden.
Also
98,1% der Einwohner sind Migranten (Stand: U.S. Census 2010).
Lempel
@Also,
natürlich stimmt deine Einlassung nicht. Wie sonst auch keine.
Es sind keinesfalls Migranten, denn sonst würden sie migrieren.
Es sind Immigranten.
ing793
@Lempel: wenn "Migrant" falsch ist, dann gilt für "Immigrant" exakt das gleiche (um nicht zu sagen dasselbe).

Wenn Leute dauerhaft ihren Lebensmittelpunkt von einem Land in ein anderes verlegen, dann migrieren sie.
Aus Sicht des Landes, das sie verlassen, sind sie Emigranten.
Aus Sicht des Landes, in das sie einwandern, sind sie Immigranten.
Migranten sind sie alle. Aber eben nur die, die es selber tun.
Ihre Nachfahren, sofern sie denn nicht selber aktiv das Land wechseln, sind keine Migranten mehr, sie haben allenfalls noch einen Migrationshintergrund, wie man das im Deutschen so nett ausdrückt.
Lempel
Nein, ing793,
Immigranten sind Menschen die emigrieren. Also auf dem Weg von einem zu einem Land sind. Wir haben jedes Jahr tausende Migranten, die im Mittelmeer ertrinken. Diese Menschen hatten ihr Land verlassen und emigrierten. Sie haben ihr Land verlassen.

Einige wurden in einem anderen Land aufgenommen. Dann sind sie dorthin emigriert und wurden als Immigranten aufgenommen.

Egal, was du denkst.
Lempel
Oh, du hast es ja gut beschrieben.