HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 27265 cavkeeviner

Wie werde ich mein Unkraut im Garten los und zwar so, dass es die nächsten Jahre auch nicht wiederkommt?

Antworten (7)
Alex64
Auch an dich die Frage: Was ist "Unkraut"?

Und (wenn man die beiden vorherigen Antworten mal als Alternative so stehen lässt) - gar nicht.
Zum Glück.
miele
Gar nicht, wo die von Ihnen gewünschten Pflanzen Ihre Lebensbedingungen vorfinden, findes es auch die nicht gewünschten.
Unkraut ist ein ncht vermeidbarer Teil der Gartenarbeit .
miele
Sorry Tippfehler: "Unkraut entfernen ist ein ...."
Ostfriesenorakel
Betonieren. ;) Sorry, das ist die einzige Möglichkeit.
köhlle_398
Also, eine wirksame Strategie gibt es da wohl nicht. Du kannst es allerdings mit Rindenmulch versuchen. Bedecke den Boden, rund um die Pflanzen, damit. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Erde vor dem Austrocknen geschützt wird. Im Winter ist Rindenmulche ein idealer Frostschutz für die Pflanzen.
ronsk8
Da kannst du eigentlich nur mit der totalen Chemiekeule etwas bewirken und das finde ich umwelttechnisch gesehen einfach rücksichtslos. In jedem Garten gibt es Unkräuter, dass ist ganz natürlich, du kannst mit Essig arbeiten oder jeden Tag etwas zupfen, dass hilft auch - natürlich nicht so langanhaltend, aber dafür umweltschonend.
Volkessen1234
Der Hautpfehler ist das Gras zu kurz zu schneiden. Unerwünschte Pflanzen, wie Breitwegerich, Löwenzahn und Quecken wachsen schneller als Gras. Sie sind blattreich und nehmen dann dem Gras das Licht. Gras auf 15 cm wachsen lassen, Löwenzahn und Quecken immer mit Wurzel rupfen.