HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 187 Till Zimmermann

Wir wollen ein neues Haus kaufen und unser altes verkaufen. Bekommen wir eine Zwischenfinanzierung?

Antworten (3)
Fred Franke
Also ich bin mir nicht sicher, ob euer Plan so aufgehen wird. Eine Zwischenfinanzierung kenne ich so, dass die Bank eine Finanzierung bis zur Zuteilung von ausstehendem Geld, beispielsweise aus einem Bausparvertrag, übernimmt. Da der Verkauf eures Hauses aber zeitlich kaum zu kalkulieren ist, dürfte das schwer werden. Wie soll die Bank bei einer so unsicheren Lage ein Angebot machen?
Henrick Braun
Als Zwischenfinanzierung für euer Traumhaus käme beispielsweise eine Beleihung, also eine Hypothek auf eure bestehende Immobilie, infrage. Ein kurzfristiger Verkauf lässt sich meist nicht realisieren, es sei denn, ihr verkauft die Bestandsimmobilie zum absoluten Schnäppchenpreis. Am besten einen Termin mit dem Berater der Hausbank vereinbaren, dort kann man euch ein individuelles Angebot machen.
Hans Hoffmann
Es gibt durchaus Banken, die eine Zwischenfinanzierung auch auf Basis des Verkaufs der Altimmobilie anbieten, allerdings machen das nicht alle und natürlich nur gegen Abtretung der Kaufvertragsansprüche. Interessant ist das für die Banken dann, wenn das Traumhaus teurer ist als die jetzige Immobilie, dann können die Banken gleich einen langfristigen Kredit mitverkaufen und sind eher interessiert.