HOME

Gaddafis Skurilitäten: 200 geladenene Italienerinnen erhalten Islamunterricht

Islam-Vortrag statt Party: In Erwartung eines Galadinners sind rund 200 junge Italienerinnen laut der Nachrichtenagentur ANSA einer Einladung des libyschen Staatschefs Muammar al Gaddafi in Rom gefolgt - dieser empfing sie jedoch mit einer Lektion über den Islam.

Islam-Vortrag statt Party: In Erwartung eines Gala-Dinners sind rund 200 junge Italienerinnen laut der Nachrichtenagentur ANSA einer Einladung des libyschen Staatschefs Muammar al Gaddafi in Rom gefolgt - dieser empfing sie jedoch mit einer Lektion über den Islam.

Gaddafi habe einen 45-minütigen Vortrag über Frauenrechte und Religion gehalten und die Damen zum Übertritt zum Islam ermutigt, berichtete am Montag die ANSA-Reporterin Paola Lo Mele, die sich unter die Frauen gemischt hatte. Als Geschenk habe eine jede einen Koran erhalten. Die jungen Frauen seien für 50 Euro von einer Model-Agentur für den Sonntagabend gebucht gewesen.

AP / AP
Themen in diesem Artikel